Share to Facebook Share to Twitter Stumble It More...
Aktuelle Zeit: 20. Sep 2017, 18:15


Perserkatzen-Forum @ Perserkatzen-Forum at Facebookacebook

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Lieber Gast,
herzlich Willkommen im
Perserkatzen-Forum!



Derzeit betrachtest du das Forum als Gast, hast also kaum Zugriff auf unsere umfangreichen Foren, in denen es hauptsächlich um die Perserkatze, wie auch ihre kurzhaarige Verwandte, die Exotic Shorthair geht! Wenn du dich kostenlos registrierst, stehen dir eine Menge Funktionen zur Verfügung, unter anderem:

-eine eigene Galerie, in der Fotos übersichtlich in Hauptthemen und Kategorien hochgeladen werden können
-zahlreiche, schöne Bilder
-viele Informationen und Tipps rund um Katzen und deren artgerechter Haltung
-Tipps zur Pflege speziell von Perserkatzen
-Hilfe bei Fragen und Problemen
-Berechtigung zur Teilnahme am Fotowettbewerb mit der Möglichkeit spezielle Ränge und Fotoplätze zu gewinnen
-keine Werbung in den Foren oder Beiträgen

... und vieles mehr!


...jetzt registrieren!

Nach deiner Registrierung kannst du, mit Ausnahme des Vorstellungsforums, solange keine Beiträge schreiben und Themen eröffnen, bis du im Vorstellungsforum ein Thema eröffnet hast.
Es ist nur ein Beitrag, der sich aber lohnt!






Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 29 Beiträge ] Gehe zu Seite  1, 2  Nächste
AbonnentenAbonnenten: 1
LesezeichenLesezeichen: 0
Zugriffe: 2927

AutorNachricht
 Betreff des Beitrags: Kimba ist weg.....Er ist wieder da!!!
BeitragVerfasst: 25. Mai 2015, 21:17 

Highscores: 83
Hi ihr Lieben, ich habe eine ganz schreckliche Nachricht, Kimba ist weg.

Er ist in der Nacht von Freitag auf Samstag über den Gehegezaun geklettert und nicht wieder gekommen.
Das Gehege ist mit Strom gesichert und er ist die erste Katze, die das geschafft hat.
Ich habe das Gehege seit 10 Jahren.

Wir haben ALLES abgesucht, jeder hier im Dorf weiß Bescheid, es hängen Plakate im Umkreis von
10 Kilometern, ich habe alle TÄ angeschrieben, mit allen Jagdpächtern und Förstern telefoniert, die
Tierheime im Einzugsgebiet informiert und bei Tasso ist er auch gemeldet.

Wir wohnen am Ortrand, hinter unserem Garten fängt gleich das Feld an, beginnend mit einem Berg, der
zum Biotop zugewachsen ist.
Da sind wir mit den Hunden, mit Astschere etc. durch, weil ich Angst hatte er könne wo festhängen mit dem
Puschelschwanz. Nichts. :(

In meinem Kopf dreht sich immer die Frage, was kann passiert sein, dass er nicht nach Hause kommt.
Wir haben hier jede Menge Greifvögel, Füchse, Waschbären...
Die einen sagen, ja das kann eine Gefahr sein, andere meinen nein.

Das er geklaut wurde glaube ich nicht, er war Fremden gegenüber sehr scheu, den hat niemand einfach aufgelesen.
Sei denn er wurde angefahren, darum die Tierärzte.
Mit den Hunden habe ich Flächensuche gemacht, falls er angefahren noch weg laufen konnte und jetzt wo liegt.

Kastrierte Perser neigen doch nicht zum Streuen, oder? Und wenn doch, doch nicht gleich beim erstem Mal "Große Freiheit" soooo lange.
Oder hat jemand von euch da andere Erfahrungen?
Kann ich noch hoffen, dass er plötzlich wieder da ist?

Oh man, ich dreh total am Rad.

Bei Facebook ist es auch eingestellt und schon unendlich oft geteilt.

Bild

Bild


Diesen Beitrag melden
Nach oben
  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Kimba ist weg
BeitragVerfasst: 26. Mai 2015, 04:54 
Offline
Katzenflüsterer
Katzenflüsterer
Benutzeravatar

Registriert: 01.2014
Beiträge: 158
Wohnort: Deutschland, Nordrhein-Westfalen
Geschlecht: männlich
Stadt: Troisdorf
Oh mann .... :cry:


Tut mir das leid. Ich weiß wie das ist. War mit meiner ersten Katze passiert. War allerding ein Freigänger. Weis garnicht was ich sagen soll.
Wenn ihr nicht schon habt. Vielleicht am Zaun mal über einen Innenknick oben nachdenken. Früherer Nachbar von mir hatte das so gemacht.
Alle konnten rein aber nichr mehr raus. So hab ich damals auch meinen Ausbüchser dort wieder gefunden.

Ohhjeee.... :dntknow:


Gruß


Ralph


Diesen Beitrag melden
Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Kimba ist weg
BeitragVerfasst: 26. Mai 2015, 06:56 
Offline
Katzenflüsterin
Katzenflüsterin
Benutzeravatar

Registriert: 09.2009
Beiträge: 1150
Wohnort: Deutschland
Geschlecht: weiblich
Stadt: Bundeshauptstadt Berlin
Ach Doris, das ist ja furchtbar. :sad2:

Du hast ja schon alles unternommen, mehr kannst du jetzt nicht machen. Vielleicht kommt er doch von allein zurück. :daumendr:

_________________
Simone und die 3 Katzendamen
Ein Leben ohne Katzen ist möglich, aber sinnlos.


Diesen Beitrag melden
Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Kimba ist weg
BeitragVerfasst: 26. Mai 2015, 12:04 

Highscores: 83
Er ist wieder da ! :juchhuu: :juchhuu: :juchhuu:

Kam heute Morgen um 5.00 Uhr laut maunzend, total verdreckt, ausgehungert aber unverletzt von selbst nach Hause.
Nach 3 Tagen und 4 Nächten.

Jetzt liegt er seit Stunden ganz oben auf dem Kratzbaum in einem komatösem Schlaf.

Ob er irgendwo eingesperrt war und meine ganze Suchaktion doch den einen oder anderen veranlasst
hat, mal nachzusehen (auf einem Dorf wie unserem wird um Katzen eigentlich nicht so ein Aufstand gemacht)
oder ob er einfach nur Spaß hatte, werde ich wohl nie erfahren.

Um eine zusätzliche Sicherung von meinem Gehege habe ich mir auch schon Gedanken gemacht.
Wenn hier alles wieder seinen normalen Gang geht, mache ich mal Bilder und stell sie hier ein,
vielleicht hat der eine oder andere ja noch eine Idee.

Bis das soweit ist, wird er da nicht mehr ohne Aufsicht sein. :angry:


Gott ich bin so erleichtert, das kann man gar nicht in Worte fassen.


Diesen Beitrag melden
Nach oben
  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Kimba ist weg
BeitragVerfasst: 26. Mai 2015, 12:42 
Offline
Katzenflüsterer
Katzenflüsterer
Benutzeravatar

Registriert: 01.2014
Beiträge: 158
Wohnort: Deutschland, Nordrhein-Westfalen
Geschlecht: männlich
Stadt: Troisdorf
Uffff ......... !!!! :wirr:

Gott sei Dank !!

Gruß


Ralph


Diesen Beitrag melden
Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Kimba ist weg
BeitragVerfasst: 26. Mai 2015, 12:55 

Highscores: 83
Hallo Doris,

zum Glück ist der kleine Ausbrecherkönig wieder da und gesund. :laola: Ich habe es erst heute mitbekommen, dass er ausgebüxt war. Das ist so ziemlich das Schlimmste, was ich mir vorstellen kann, dass eine Katze einfach verschwindet.

Ich hab mal eine ausbruchsichere Umzäunung in einer Zeitschrift gesehen, da war der Zaum oben nach innen gebogen, so dass sie weder drüber klettern, noch springen konnten. Bist du sicher, dass er drüber geklettert ist und sich nicht unten durch gequetscht hat, war Kimba nicht der Buddelkönig? Oder könnte er einen Baum oder eine Gartenhütte zum Drüberspringen genutzt haben?

Liebe Grüße
Sabine


Diesen Beitrag melden
Nach oben
  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Kimba ist weg
BeitragVerfasst: 26. Mai 2015, 13:15 
Offline
Katzenflüsterin
Katzenflüsterin
Benutzeravatar

Registriert: 09.2009
Beiträge: 1150
Wohnort: Deutschland
Geschlecht: weiblich
Stadt: Bundeshauptstadt Berlin
:juchhuu: :juchhuu: :juchhuu:
Na, das ist ja super!!!
Das freut mich für dich. So ein kleiner Rumtreiber.... :loooolo: letzten Endes weiß er dann doch, wo er hingehört. :zwinky:

_________________
Simone und die 3 Katzendamen
Ein Leben ohne Katzen ist möglich, aber sinnlos.


Diesen Beitrag melden
Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Kimba ist weg
BeitragVerfasst: 26. Mai 2015, 13:31 
Offline
Katzenflüsterin
Katzenflüsterin
Benutzeravatar

Registriert: 02.2009
Beiträge: 1069
Wohnort: Deutschland, Schleswig-Holstein
Geschlecht: weiblich
Stadt: Quickborn
:juchhuu: :juchhuu: :juchhuu: Wie schön, dass er wieder da ist.

Unser Gerry klettert gern zum Nachbarn rüber, ich überlege auch noch nach Möglichkeiten, das es nicht mehr für ihn möglich ist.
Die Begrenzung zum Nachbarn ist ein Sichtschutzzaun aus Holz. Überall ist sonst Efeu drüber gewachsen nur dieses eine Teilstück nicht und da büchst er regelmäßig aus. Ich habe das Gefühl der Radius den er sich von unserem Haus entfernt wird immer weiter. (auch wenn er kastriert ist)
Mir rutscht auch immer wieder das Herz in die Hose, wenn ich ihn nicht auf unserem Grundstück finde. Da muss schnell ne Lösung her.

_________________
LG Madlen & Gerry
BildDiego, wir werden Dich niemals vergessen! (22.12.08 - 08.05.14)


Diesen Beitrag melden
Nach oben
 Profil Besuche Website  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Kimba ist weg
BeitragVerfasst: 26. Mai 2015, 14:45 
Offline
Expertin
Expertin

Registriert: 05.2015
Beiträge: 48
Wohnort: Deutschland, Baden-Württemberg
Geschlecht: weiblich
Stadt: Esslingen
Schön das er wieder zurück ist. :verliebt2:
Das freut mich total für dich, die ungewissheit macht einen verrückt.

_________________
Merlin für immer im Herzen *23.02.2003 - 22.03.2017


Diesen Beitrag melden
Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Kimba ist weg
BeitragVerfasst: 27. Mai 2015, 00:38 
Offline
Katzenflüsterin
Katzenflüsterin

Registriert: 08.2013
Beiträge: 225
Wohnort: Deutschland, Baden-Württemberg
Geschlecht: weiblich
Stadt: Sinsheim
Super, der Strolch ist wieder da. Das macht einem immer Angst, ich habe das früher bei meinen Freigängern erlebt.

Liebe Grüße Elke


Diesen Beitrag melden
Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Kimba ist weg
BeitragVerfasst: 27. Mai 2015, 10:18 
Offline
Katzenflüsterin
Katzenflüsterin
Benutzeravatar

Registriert: 12.2012
Beiträge: 108
Wohnort: Italien, Südtirol
Geschlecht: weiblich
Stadt: Bruneck
Schön dass der Lausbub wieder zurück ist :juchhuu:

_________________
LG
Daniela


Diesen Beitrag melden
Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Kimba ist weg
BeitragVerfasst: 27. Mai 2015, 12:20 

Highscores: 83
Bild

Bild

So, das sind mal zwei Bilder von unserem Gehege, der obere Zaun ist blank und geerdet, die beiden Stromlitzen
sind nach innen geneigt.
Da kann keine Katze durch, ohne einen Stromschlag zu bekommen.
Das Gerät dazu ist ausgelegt auf Kleintiere aber man spürt es schon deutlich.

Wir haben das Gehege seit 10 Jahren und es hat immer gereicht, und dann klettert da ausgerechnet
ein Perserkaterchen raus, was ja eigentlich eher ruhig und etwas träge sein sollte. :woow:

Wir überlegen jetzt an dem oberen Teil glattes Blech anzubringen. Die Idee es schräg nach innen stehen zu lassen,
haben wir verworfen, das ist ein enormes Gewicht was da auf die Pfosten wirkt und dürfte bei Regen auch sehr laut sein.
Aber an Blech kann man ja auch nicht klettern, ich hoffe das wird reichen.
Andere Idee wäre Plexiglas.
Mein Lieblingsbaumarkt checkt gerade mal Angebote und Preise.

Habe den hässlichen Hochsicherheitstrakt schon deutlich vor Augen. :ohyes:

Bis dahin hat Kimba Hausarrest, was ihm schon jetzt deutlich stinkt.
Nachdem es gestern ausgeschlafen und satt war, hat er lautstark kund getan,
dass es ihm nach einem weiteren Ausflug wäre. :angry:

PS: an die Mods: könntet ihr mal die Überschrift korrigieren? Danke.


Diesen Beitrag melden
Nach oben
  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Kimba ist weg.....Er ist wieder da!!!
BeitragVerfasst: 27. Mai 2015, 19:44 

Highscores: 83
Ein zweites Fort Nox!! Naja, soll ja auch zwei Goldstücke sichern :grinsekatze:


Diesen Beitrag melden
Nach oben
  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Kimba ist weg.....Er ist wieder da!!!
BeitragVerfasst: 27. Mai 2015, 21:19 
Offline
Katzenflüsterer
Katzenflüsterer
Benutzeravatar

Registriert: 01.2014
Beiträge: 158
Wohnort: Deutschland, Nordrhein-Westfalen
Geschlecht: männlich
Stadt: Troisdorf
Ach du meine Güte.

Die Stromschienen sind ja schon mit Innenknick angebracht. Wie hat er das denn hingekriegt da rauszukommen ? :woow:
Du solltest Ihn umtaufen ... in ... Houdini, würd ich mal so sagen. :wirr: Da wirds aber schwierig. Vielleicht den Knick was verlängern ??
Um ein .. zwei Reihen mit Strom ?? Was auch immer getan wird, muß denn auch getestet werden, aber wie ?
Vom Meister höchst persönlich an ´ner Katzenleine vielleicht ? :kirrek: Bin mal gespannt. :keineahnung:

Gruß


Ralle


Diesen Beitrag melden
Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Kimba ist weg.....Er ist wieder da!!!
BeitragVerfasst: 28. Mai 2015, 06:53 
Offline
Katzenflüsterin
Katzenflüsterin
Benutzeravatar

Registriert: 09.2009
Beiträge: 1150
Wohnort: Deutschland
Geschlecht: weiblich
Stadt: Bundeshauptstadt Berlin
Uuiii, das ist ja toll. :daumeni: Wie hat Kimba es bloß geschafft, da abzuhauen? :wooaaow:
Mir würde gar kein Verbesserungsvorschlag einfallen... ist doch perfekt!

_________________
Simone und die 3 Katzendamen
Ein Leben ohne Katzen ist möglich, aber sinnlos.


Diesen Beitrag melden
Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 29 Beiträge ] Gehe zu Seite  1, 2  Nächste

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Gehe zu:  
cron
Vista theme by HelterSkelter © 2007 ForumImages | Vista images © 2007 Microsoft | software © phpBB phpBB3 Forum von phpBB8.de
» Kontakt & Rechtliches Support / Hilfe Forum Gooof Webdesign Kostenloses Forum Dein Forumo Forum web tracker


Perser, Perserkatze, Perserkatzen, Perserkatzen-Forum, Perser-Forum, Perser in Not, Perser mit Nase, Perserkatze mit Nase, Perserkatze Pflege, Perserkatze Krankheiten, Perserkatze kaufen, Perserkatze zu verschenken, Perserkatzen Bilder, Züchter, Babys, Kitten, kaufen, Katze, Forum, Fellpflege, Augen, Charakter, scheren, in Not