Share to Facebook Share to Twitter Stumble It More...
Aktuelle Zeit: 23. Sep 2017, 23:52


Perserkatzen-Forum @ Perserkatzen-Forum at Facebookacebook

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Lieber Gast,
herzlich Willkommen im
Perserkatzen-Forum!



Derzeit betrachtest du das Forum als Gast, hast also kaum Zugriff auf unsere umfangreichen Foren, in denen es hauptsächlich um die Perserkatze, wie auch ihre kurzhaarige Verwandte, die Exotic Shorthair geht! Wenn du dich kostenlos registrierst, stehen dir eine Menge Funktionen zur Verfügung, unter anderem:

-eine eigene Galerie, in der Fotos übersichtlich in Hauptthemen und Kategorien hochgeladen werden können
-zahlreiche, schöne Bilder
-viele Informationen und Tipps rund um Katzen und deren artgerechter Haltung
-Tipps zur Pflege speziell von Perserkatzen
-Hilfe bei Fragen und Problemen
-Berechtigung zur Teilnahme am Fotowettbewerb mit der Möglichkeit spezielle Ränge und Fotoplätze zu gewinnen
-keine Werbung in den Foren oder Beiträgen

... und vieles mehr!


...jetzt registrieren!

Nach deiner Registrierung kannst du, mit Ausnahme des Vorstellungsforums, solange keine Beiträge schreiben und Themen eröffnen, bis du im Vorstellungsforum ein Thema eröffnet hast.
Es ist nur ein Beitrag, der sich aber lohnt!






Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 24 Beiträge ] Gehe zu Seite  1, 2  Nächste
AbonnentenAbonnenten: 0
LesezeichenLesezeichen: 0
Zugriffe: 1765

AutorNachricht
 Betreff des Beitrags: Älterer Kastrat sucht dringend neues Zuhause
BeitragVerfasst: 1. Mär 2010, 15:04 

Highscores: 83
Hallo,

meine liebe Großtante ist gestorben und hinterlässt ihren 12-jährigen kastrierten Perserkater. Niemand aus der Familie kann ihn nehmen, und man muss auch sagen, dass er ein eher schwieriges Tier ist. "Felix" ist zwar durchaus auch mal schmusebedürftig, aber öfter erlebt man ihn kratzend und beißend. Er lässt sich nicht bürsten, was bei einem Perser ja nicht so doll ist... Erst ein paar Monate ist es her, dass er mit seinem alten Frauchen in eine neue Wohnung umgezogen ist.

Er war ein paarmal in Pflege (wegen Krankenhausaufenthalt etc.), wo er dann regelmäßig in Hungerstreik getreten ist, weil er doch sehr an meiner Tante gehangen hat. Sie hat deswegen gemeint, sie wolle nie, dass er ins Tierheim kommt. Ich glaube aber auch nicht, dass sie wollte, dass ihr Liebling eingeschläfert wird, was ihr Kinder jetzt wohl planen. Eigentlich sollte das nicht erlaubt sein, aber sie kennen den TA schon jahrelang, vielleicht tut er ihnen den "Gefallen". Genaueres kann ich erst später berichten... heute haben sie einen Beratungstermin beim TA, erstmal ohne Kater. Im besten Fall ist der Doc seriös, wäscht ihnen ordentlich den Kopf und hat eventuell eine Pflegestelle im Hinterkopf... *hoff*

Wenn bei mir Zuhause nicht in drei Räumen Nager leben würde - geschweige denn der Zeitmangel - würde ich ihn aufnehmen, aber so geht es leider einfach nicht.

Wegen später anfallenden Tierarztkosten etc.: Ich weiß zwar nicht, wie es mit dem Erbe meiner Tante aussieht, aber nichts wäre mehr in ihrem Sinne, als es für das Wohlbefinden ihres Katers einzusetzen. Ihren Kindern sollte der Kater schon eine Art Patenschaft wert sein.

Also, wenn ihr Felix selbst aufnehmen würdet oder einen katzenlieben Menschen kennt, der Felix ein neues Zuhause geben würden, meldet euch bitte. Bisher war er ein reiner Stubentiger, aber vielleicht würde es ihm auch gut tun, ein wenig Außenluft zu schnuppern. Momentan lebt er in Dresden, aber ein Transport ließe sich sicher auch deutschlandweit organisieren.

Liebe Grüße


Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.


Diesen Beitrag melden
Nach oben
  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Älterer Kastrat sucht dringend neues Zuhause
BeitragVerfasst: 1. Mär 2010, 16:26 

Highscores: 83
Oh mein Gott armer kleiner Felix. Einfach nur traurig was ich da lese. Er sieht toll gepflegt aus auf den Foto.
Hast Du wirklich keinen Platz bei Dir? Leben die Rattenmädesl und das Streifenhörnchen nicht in Käfige? Es wäre doch total lustig für ihn da zu zuschauen.

Und herzlich willkommen im Forum.


Diesen Beitrag melden
Nach oben
  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Älterer Kastrat sucht dringend neues Zuhause
BeitragVerfasst: 1. Mär 2010, 16:39 

Highscores: 83
Danke für den lieben Willkommensgruß. :)

Ja, er hat ein sehr schönes Fell, meine Tante war immer sehr um seine Pflege bemüht.

Bei mir aufnehmen kann ich ihn leider wirklich nicht. Erstens ist meine Freizeit mit meinen jetzigen Tieren schon voll ausgeschöpft... Sie brauchen wirklich viel Auslauf (und das natürlich getrennt). Zweitens sind Katzen die Fressfeinde von meinen kleinen Nagern, deswegen würde ich ihnen nicht zumuten wollen, eine angelnde Katze vor dem Käfig bzw. der Voliere sitzen zu haben. Dass es für Felix seinerseits lustig wäre, mag sein... ;)


Diesen Beitrag melden
Nach oben
  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Älterer Kastrat sucht dringend neues Zuhause
BeitragVerfasst: 1. Mär 2010, 18:25 

Highscores: 83
Na ich drücke mal fest die Daumen das sich dort ein Liebhaber der Rasse findet. Is ja ein süßer. habe aber schon 4 Katzen und mein Limit ist somit erreicht, leider. Aber viel Glück für die weitere Vermittlung. :verliebts: Das Tanjachen und herzliches Beileid zum Tod der Tante. :kit:


Diesen Beitrag melden
Nach oben
  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Älterer Kastrat sucht dringend neues Zuhause
BeitragVerfasst: 1. Mär 2010, 18:49 

Highscores: 83
Hallo Lydia ,

vieleicht kannst Du Dich auch an den Tierschutz wenden, uns sagen das Du eine Perserkatze zu vermitteln hast, bei uns in den Zoofachmärkten kann man auch Anzeigen aushängen, vieleicht geht es bei Euch auch. Ansonsten bleibt wirklich nur noch die Anzeigenmärkte im Internet oder die Zeitung.
Es tut mir Leid um Felix, vieleicht findest Du ja doch noch eine ältere Dame die Ihn ein schönes Leben noch geben kann :daumendr: :daumendr:


Diesen Beitrag melden
Nach oben
  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Älterer Kastrat sucht dringend neues Zuhause
BeitragVerfasst: 1. Mär 2010, 18:53 

Highscores: 83
hallo, schalte doch eine anzeige,und wen sich jemand meldet kannst du den süßen ja selbst vorbei bringen oder auch davor schon einmal schauen wo er den hin komme soll wen sich jemand meldet... Was ich dir vielleicht auch raten würde, ist ein Schutzvertrag zu machen für die zukünftigen Besitzer und dich natürlich... Ich wünsche dir ganz viel Glück


Diesen Beitrag melden
Nach oben
  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Älterer Kastrat sucht dringend neues Zuhause
BeitragVerfasst: 1. Mär 2010, 18:54 

Highscores: 83
Tut mir sehr leid um deine Tante!

Auch sehr leid tut es mir um deinen Kater. Leider habe auch ich schon mein Limit
erreicht. Drücke aber auch die Daumen, dass du einen schönen Platz für ihn
finden wirst. Ist so ein hübscher gepflegter Kerl.

Hier kannst du auch inserieren:

http://www.haustieranzeiger.de

Liebe Grüße
Monika
:cat:


Diesen Beitrag melden
Nach oben
  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Älterer Kastrat sucht dringend neues Zuhause
BeitragVerfasst: 1. Mär 2010, 19:27 

Highscores: 83
Es ist wirklich toll, dass ihr euch alle überlegt, wie man Felix helfen könnte. Ich habe jetzt schon jede Menge Kleinanzeigen-Gesuche durchgeguckt... Nichts Passendes dabei. Ich versuche dann mal, bei dem Haustieranzeiger eine Anzeige einzustellen (danke für den Link), vielleicht findet sich ja doch ein guter Halter über diesen Weg.

Wegen des Meldens beim Tierschutz: Blöde Frage, aber wohin wendet man sich da? :oops: An das nächste Tierheim? Oder gibt es da zentrale Webadressen? Ich kenne es von manchen Nagertierschutzseiten, dass sie auf ihrem Webspace Notfelle aus Privathaushalten veröffentlichen... Gibt es das auch für Katzen?


Diesen Beitrag melden
Nach oben
  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Älterer Kastrat sucht dringend neues Zuhause
BeitragVerfasst: 1. Mär 2010, 20:34 

Highscores: 83
Schau mal hier http://www.tierschutz-in-dresden.de/
vieleicht können die weiterhelfen.


Diesen Beitrag melden
Nach oben
  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Älterer Kastrat sucht dringend neues Zuhause
BeitragVerfasst: 2. Mär 2010, 11:44 

Highscores: 83
Meiner Meinung das Veterinäramt ist dafür zuständig.

Wenn Du einen schönen Platz gefunden hast, dann bring den Kleinen in das neue zu Hause, so wie ich alle meine Kitten bringe (weltweit), da lernst Du gleich sein neues Umfeld kennen.

Habe Dir eine PN geschickt.


Diesen Beitrag melden
Nach oben
  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Älterer Kastrat sucht dringend neues Zuhause
BeitragVerfasst: 4. Mär 2010, 12:49 

Highscores: 83
Hallo,

ich habe ganz schlimme Neuigkeiten. Meine Cousine und ihr Mann haben Felix einschläfern lassen. :weine:

Ich hatte nur eine winzige SMS mit "Felix ist eingeschläfert" bekommen, aber bei einem Telefonat mit meiner Mutter habe ich dann wahrscheinlich so viel von der Geschichte erfahren, wie sie sagen werden. Cousine hat bei meiner Mutter angerufen und sich ganz wörtlich ausgeflennt. Sie meinte, sie hätten noch kurz davor mit sich gerungen, ob es das Beste für den Kater sei, ihn einschläfern zu lassen. Aber er sei eben doch schon so alt und so schwierig... letztenendes könnte man das keinem anderen Menschen mehr zumuten. (Man muss dazu sagen, dass sie meines Wissens noch nie eine Katze hatten und die Einschätzung deswegen doch sehr subjektiv war). Meine Ma beteuert, sie würden es ernst meinen - und ich glaube ihr sogar.

Da stehen Katzenanfänger nach dem Tod der eigenen Mutter mit einem echten Charakterkater da... nervlich am Ende in jeder Beziehung, fühlen sich nur noch überfordert und übertragen dieses Gefühl auf jeden anderen potenziellen Besitzer Felix' in Deutschland. Eigentlich hätte man ihnen Felix wahrscheinlich gar nicht erst in Pflege geben dürfen, aber sie haben ihn nunmal bekommen als nächste Verwandte...

Felix' Vorgeschichte beim Tierarzt war folgende: Eben jene Verwandten haben ihn jedes Jahr hingeschafft zum impfen, weil meine Tante nicht mehr mobil war. Felix hatte mal aus Protest in den Flur gepinkelt, deswegen bekam er vor geraumer Weile von meiner Tante eine große Untersuchung (wahrscheinlich Ultraschall) spendiert (und danach jedes Jahr wieder, so geliebt hat sie ihn). Tatsächlich waren seine Nieren und seine Leber "nicht einwandfrei". Aber er hat die letzten Jahre ohne Beschwerden, ohne Medikamente, ohne Spezialfutter und - sieh an - in den letzten Monaten in der schönen neuen Wohnung auch ganz ohne das achso "nierenbedingte" Danebenpinkeln gelebt. Weil's nämlich doch Protestpinkeln war, wie sich die ganze Verwandtschaft noch kurz zuvor einig war. Zusammenfassend: Er war für sein Alter top in Form.

Bei der letzten regulären Untersuchung gab der Tierarzt (weiß leider nicht, welcher) dem Katerchen problemlos noch fünf schöne Lebensjahre. Bei dieser Untersuchung nun erklärten ihm meine Bekannten heulend ihre Ansichten über Felix "Unvermittelbarkeit" und das keiner ihn, der so schwierig ist, verdient hätte...

Und der Tierarzt sagte, normalerweise könnte er so etwas nicht machen. Aber gut, in Anbetracht seiner organischen Problemchen wäre es gerade noch entschuldbar. Ja, man kann sich die Sache schon drehen wie man es braucht. Wir haben schon über eine Anzeige nachgedacht, aber man wird ihm leider nichts nachweisen können. Meine Aussage ist wertlos, da meine Mutter mir gesagt hat, was meine Cousine erzählte. Dieser würde dann schon zu gegebener Zeit einfallen, dass da ein Missverständnis in der Kommunikation war und das Felix ganz doll arg krank war. :angry:

Bis zu einem gewissen Grad kann ich alle verstehen, wenn auch absolut nichts verzeihen. Meine Verwandten hätten professionelle Hilfe gebraucht (eine Katzenpension wäre zwar nicht billig gewesen, aber es hätte ihnen viel Stress abgenommen). Allerdings muss man Hilfe auch annehmen wollen... und das wollten sie offensichtlich nicht. Die Vermittlung hatten sie schon aufgegeben, bevor sie richtig anlaufen konnte. Sie haben sich sogar eingeredet, meine Tante hätte gewollt, dass er nach ihrem Tod eingeschläfert wird. Das war eine sehr freie Interpretation der Sätze: "Ich hoffe Felix zuliebe, dass ich nicht zuerst sterbe" und "Wir beide gehen mal zusammen."

Mittlerweile haben sich sogar schon drei Interessenten gemeldet - und das in so kurzer Zeit. Schön, dass es so viele liebe Menschen gibt. Felix hätte innerhalb von wenigen Tagen hundertprozentig zu einem von diesen Leuten ziehen können. Armer Felix, er hätte ein Zuhause bei ihnen verdient gehabt.


Diesen Beitrag melden
Nach oben
  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Älterer Kastrat sucht dringend neues Zuhause
BeitragVerfasst: 4. Mär 2010, 13:03 
Offline
Co-Admin
Co-Admin
Benutzeravatar

Registriert: 03.2009
Beiträge: 3012
Wohnort: Deutschland, Nordrhein-Westfalen
Geschlecht: weiblich
Stadt: Oberhausen
:augenzucken: Ohne Worte... :grmdfg:

_________________
Liebe Grüße von Nicole und :wcat: ....


Versuchungen sollte man nachgeben...wer weiß, ob sie wiederkommen!


Diesen Beitrag melden
Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Älterer Kastrat sucht dringend neues Zuhause
BeitragVerfasst: 4. Mär 2010, 13:40 
Offline
Katzenflüsterin
Katzenflüsterin
Benutzeravatar

Registriert: 09.2009
Beiträge: 1150
Wohnort: Deutschland
Geschlecht: weiblich
Stadt: Bundeshauptstadt Berlin
:weine: :weine: :weine: :weine: :weine: :weine: :weine: :weine: :weine: :weine:

_________________
Simone und die 3 Katzendamen
Ein Leben ohne Katzen ist möglich, aber sinnlos.


Diesen Beitrag melden
Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Älterer Kastrat sucht dringend neues Zuhause
BeitragVerfasst: 4. Mär 2010, 13:44 

Highscores: 83
unfassbar das tut mir in der Seele weh :cry:


Diesen Beitrag melden
Nach oben
  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Älterer Kastrat sucht dringend neues Zuhause
BeitragVerfasst: 4. Mär 2010, 14:03 

Highscores: 83
Das kann ich ja garnicht glauben was ich da lese, was ist das für ein TA :angry: :angry: :angry: :angry:
Es tut mir sehr leid für Felix, schade das es so kommen musste.
Ich kann es immer noch nicht nachvollziehen ( nicht mehr gebraucht, dann entsorgt)
:angry: :angry: :angry: :angry: :angry: :angry: :angry: :angry:

@evee, Du hast alles versucht und gegeben, und leider gibt es doch noch TA die für Geld alles machen.


Diesen Beitrag melden
Nach oben
  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 24 Beiträge ] Gehe zu Seite  1, 2  Nächste

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Gehe zu:  
cron
Vista theme by HelterSkelter © 2007 ForumImages | Vista images © 2007 Microsoft | software © phpBB phpBB3 Forum von phpBB8.de
» Kontakt & Rechtliches Support / Hilfe Forum Gooof Webdesign Kostenloses Forum Dein Forumo Forum web tracker


Perser, Perserkatze, Perserkatzen, Perserkatzen-Forum, Perser-Forum, Perser in Not, Perser mit Nase, Perserkatze mit Nase, Perserkatze Pflege, Perserkatze Krankheiten, Perserkatze kaufen, Perserkatze zu verschenken, Perserkatzen Bilder, Züchter, Babys, Kitten, kaufen, Katze, Forum, Fellpflege, Augen, Charakter, scheren, in Not