Share to Facebook Share to Twitter Stumble It More...
Aktuelle Zeit: 20. Sep 2017, 18:36


Perserkatzen-Forum @ Perserkatzen-Forum at Facebookacebook

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Lieber Gast,
herzlich Willkommen im
Perserkatzen-Forum!



Derzeit betrachtest du das Forum als Gast, hast also kaum Zugriff auf unsere umfangreichen Foren, in denen es hauptsächlich um die Perserkatze, wie auch ihre kurzhaarige Verwandte, die Exotic Shorthair geht! Wenn du dich kostenlos registrierst, stehen dir eine Menge Funktionen zur Verfügung, unter anderem:

-eine eigene Galerie, in der Fotos übersichtlich in Hauptthemen und Kategorien hochgeladen werden können
-zahlreiche, schöne Bilder
-viele Informationen und Tipps rund um Katzen und deren artgerechter Haltung
-Tipps zur Pflege speziell von Perserkatzen
-Hilfe bei Fragen und Problemen
-Berechtigung zur Teilnahme am Fotowettbewerb mit der Möglichkeit spezielle Ränge und Fotoplätze zu gewinnen
-keine Werbung in den Foren oder Beiträgen

... und vieles mehr!


...jetzt registrieren!

Nach deiner Registrierung kannst du, mit Ausnahme des Vorstellungsforums, solange keine Beiträge schreiben und Themen eröffnen, bis du im Vorstellungsforum ein Thema eröffnet hast.
Es ist nur ein Beitrag, der sich aber lohnt!






Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 28 Beiträge ] Gehe zu Seite  Vorherige  1, 2
AbonnentenAbonnenten: 1
LesezeichenLesezeichen: 0
Zugriffe: 4003

AutorNachricht
 Betreff des Beitrags: Re: Perserkatzen TH Frankreich/Freiburg BW
BeitragVerfasst: 17. Jan 2013, 20:53 
Offline
Katzenflüsterin
Katzenflüsterin

Registriert: 09.2010
Beiträge: 372
Wohnort: Deutschland, Baden-Württemberg
Geschlecht: weiblich
Stadt: Bad Säckingen
Hi Katja,
die Frau weiß sehr genau wie man mit infizierten Katzen umgeht. Sie
hat nur blinde, frischoperierte und sehr alte Katzen in Pflege, für die
in Jahren keine Anfragen kamen.
Wegen dem Händeln mache ich mir keine Sorgen und werde sicher
mit Bijou zurecht kommen. Ist nicht der erste Kater, der sich langsam
aber sicher geändert hat.
Die Sorge wegen der Narkose bezieht sich in erster Linie auf sein Alter.
Ich habe die Vermutung, daß er sogar noch älter ist als 13 Jahre.
Es ist einfach ärgerlich, daß er in Narkose geschoren wurde und keiner
an die Impfung gedacht hat, sonst könnte er schon übermorgen bei
mir sein und sein neues gutes Leben beginnen. Bei dieser Frau muß
er nun noch eine ganze Woche in seinem schäbigen Käfig sitzen.

LG Romy


Diesen Beitrag melden
Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Perserkatzen TH Frankreich/Freiburg BW
BeitragVerfasst: 18. Jan 2013, 12:27 

Highscores: 83
Hi Romy,

ja mitdenken ist nicht jedermanns Sache. Ich freu mich auf jeden Fall schon auf deine Nachricht wenn er endlich bei dir ist.

LG,
Katja


Diesen Beitrag melden
Nach oben
  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Perserkatzen TH Frankreich/Freiburg BW
BeitragVerfasst: 4. Feb 2013, 16:50 

Highscores: 83
Hallo Romy,

und hast den Schatz endlich zu dir holen können?

LG,
Katja


Diesen Beitrag melden
Nach oben
  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Perserkatzen TH Frankreich/Freiburg BW
BeitragVerfasst: 4. Feb 2013, 17:47 
Offline
Katzenflüsterin
Katzenflüsterin

Registriert: 09.2010
Beiträge: 372
Wohnort: Deutschland, Baden-Württemberg
Geschlecht: weiblich
Stadt: Bad Säckingen
Hallo Katja,
am 28.01. erhielt ich die Nachricht, daß der Kater jetzt endlich geimpft ist.
Leider kann ich ihn momentan nicht holen, weil mich eine eitrige Bindehautent-
zündung seit fast zwei Wochen quält. Erst am linken und jetzt auch am
rechten Auge. Geht momentan in unserer Ecke rum.
In dieser Woche will die Frau noch den Kater-Transport orgnisieren. Ich
rechne damit, daß er spätestens am Samstag bei mir ist. Sein Zimmer wird
schon die 4. Woche beheizt, damit er es mollig warm hat nach den vielen
kalten Wochen im Tierheim.
Da ich eigentlich keine Pflegekatzen mehr aufnehmen wollte, habe ich die
ganze Ausrüstung verschenkt und mußte mir jetzt für Bijou alles neu an-
schaffen. Aber es ist alles schon gerichtet außer der Toilette.
Ich bin mal gespannt, wie er sich verhält. Hoffentlich sind seine Marotten
(toben beim TA, sehr oft schlechte Laune usw.) nur vorübergehender
Natur. Er hat wohl in den vergangenen Wochen einiges "wegstecken"
müssen und soll daher erst mal bei mir zur Ruhe kommen. Die ganzen ge-
planten Untersuchungen werde ich mal um zwei Wochen verschieben und
dann sehen wir weiter.
Eigentlich freue ich mich jetzt sehr auf ihn.

LG Romy


Diesen Beitrag melden
Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Perserkatzen TH Frankreich/Freiburg BW
BeitragVerfasst: 4. Feb 2013, 17:53 

Highscores: 83
Liebe Romy,

dir ersteinmal gute Besserung mit deiner Bindehautentzündung. Und schön, daß es wohl endlich zu klappen scheint und ihr beiden zusammenkommt :-)

Freue mich, wenn du dann nach einger Zeit nochmal berichtest wie es euch geht.

Gaaaaanz liebe Grüße ins Ländle,
Katja


Diesen Beitrag melden
Nach oben
  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Perserkatzen TH Frankreich/Freiburg BW
BeitragVerfasst: 16. Sep 2013, 20:52 
Offline
Katzenflüsterin
Katzenflüsterin

Registriert: 09.2010
Beiträge: 372
Wohnort: Deutschland, Baden-Württemberg
Geschlecht: weiblich
Stadt: Bad Säckingen
Hallo Katja,
ich weiß nicht, ob Du es gelesen hast. Bijou ist seit 31.8. zur Probe vermittelt.
Bis jetzt hat er sich bei seinen neuen Dosis gut eingelebt. Die vorhandene Katze,
gleich alt, gleiche Farbe, gleiche Größe, und er freunden sich langsam an. Gegen-
seitige Toleranz war von Anfang an vorhanden. Ich freue mich jeden Tag aufs
Neue für ihn, obwohl er mir auch täglich fehlt.
Jedenfalls hat er bei mir endlich Beschäftigungen wie Schmusen, Spielen u.a.
kennengelernt. Nach seinem Verhalten bei mir hatte ich das Gefühl, daß er bei
seinen früheren Besitzern nur als Deko gehalten wurde. Er kannte nichts außer
Fressen und Schlafen.
Stell Dir vor, heute haben doch tatsächlich 2 Interessenten für ihn angerufen.
Sie wohnen in LU und Frankfurt. Dabei war er doch monatelang im Internet.
Er ist auch jetzt noch drin, weil ich die Vermittlung noch nicht bei denen gemeldet
habe. Mache ich vermutlich auch nicht. Sie haben sich auch schon wochenlang
nicht um ihn gekümmert bzw. nachgefragt.
Ich bin froh, daß er hier in der Nähe einen Platz gefunden hat und werde ihn
hie und da besuchen.

LG Romy


Diesen Beitrag melden
Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Perserkatzen TH Frankreich/Freiburg BW
BeitragVerfasst: 20. Sep 2013, 11:23 

Highscores: 83
Hallo liebe Romy,

ich freu mich total von dir und Bijou zu hören. Hatte jetzt nicht damit gerechnet. Da hat der Kerl doch endlich mal bei dir bekommen und kennengelernt was das Leben als Katze so ausmacht. Ich drücke ihm ganz doll die Daumen, daß er jetzt seine Familie gefunden hat und nun endlich angekommen ist.
Hat sich die Probe-Family schon einmal gemeldet und berichtet wie es miteinander funktioniert?
Ich bin gespannt zu hören ob er bleiben kann und sich wohlfühlt. Vielleicht magst noch einmal erzählen, wenn du ihn dort besucht hast.

Liebe Grüße aus Gauting,
Katja


Diesen Beitrag melden
Nach oben
  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Perserkatzen TH Frankreich/Freiburg BW
BeitragVerfasst: 20. Sep 2013, 11:55 
Offline
Katzenflüsterin
Katzenflüsterin

Registriert: 09.2010
Beiträge: 372
Wohnort: Deutschland, Baden-Württemberg
Geschlecht: weiblich
Stadt: Bad Säckingen
Hallo Katja,
schau mal unter der Rubrik "euere Lieblinge" nach und dort unter "ein Teil meiner Rasselbande".
Ich bin so glücklich, daß dieser Kater endlich seine Familie gefunden hat, obwohl er mir auch
fehlt.

LG Romy


Diesen Beitrag melden
Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Perserkatzen TH Frankreich/Freiburg BW
BeitragVerfasst: 20. Sep 2013, 12:41 

Highscores: 83
Hihihi,

hab mir alle Bilder angeschaut. Erstmal super wie Bijou jetzt aussieht und sich anscheinend richtig wohlfühlt. Und dann deine Rasselbande - total süüüß. Da geht mir richtig mein Herz auf.
Da hätte ich mal noch ne Frage an dich (als Viel-Perser-Halterin): Mein Mann hat mir gestern eine Wikipediaseite über Perserkatzen gezeigt und da stand doch tatsächlich beim rassetypischen Gewicht _ Kater 10 kg und Katze 8 kg. Das kann doch gar net sein. Meine bisherigen Perser (bis jetzt nur drei) hatten als Normalgewicht alle so um 3,5 - 4 kg. Gehe also davon aus, dass perser zwar nach viel Gewicht aussehen aber selten richtig schwer werden. Was sagst du dazu?

LG,
Katja


Diesen Beitrag melden
Nach oben
  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Perserkatzen TH Frankreich/Freiburg BW
BeitragVerfasst: 20. Sep 2013, 14:55 
Offline
Katzenflüsterin
Katzenflüsterin

Registriert: 09.2010
Beiträge: 372
Wohnort: Deutschland, Baden-Württemberg
Geschlecht: weiblich
Stadt: Bad Säckingen
Hallo Katja,
genau so ist es, nach viel ausschauen aber doch Leichtgewichte.Meine Perser
haben: Püppi 3,2; Wuschel 3,6; Robby 4,5; Jogy 5,1 und Chili 5,7 kg. Ich glaube,
daß ich keine Perser hätte, wenn sie so gewichtig wie bei Wikipedia wären.
Schon bei Chili komme ich oft ins Schwitzen, wenn ich beim Tierarzt keinen Park-
platz vor dem Haus finde. Chili gehört seiner Herkunft nach zu dem alten Typ
der englischen Perser. Hie und da sind mal welche im Internet zu sehen und alle
sind sehr stattliche Kater mit dem entsprechenden Gewicht. Vielleicht sollte man
mal bei Wikipedia eine Korrektur einstellen, damit kein Perserinteressierter abge-
schreckt wird. Die angegebenen Gewichte gehören wohl eher zu Maine Coon.

LG Romy


Diesen Beitrag melden
Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Perserkatzen TH Frankreich/Freiburg BW
BeitragVerfasst: 20. Sep 2013, 15:44 

Highscores: 83
Dank dir Romy,
für deine Antworten. Ist ja interessant - hast du eigentlich schon mal das geschorene Fell gewogen? Wäre spannend zu wissen wie viel das evt. ausmacht.

LG,
Katja


Diesen Beitrag melden
Nach oben
  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Perserkatzen TH Frankreich/Freiburg BW
BeitragVerfasst: 20. Sep 2013, 16:07 
Offline
Katzenflüsterin
Katzenflüsterin

Registriert: 09.2010
Beiträge: 372
Wohnort: Deutschland, Baden-Württemberg
Geschlecht: weiblich
Stadt: Bad Säckingen
Ja, auch das habe ich gemacht und alle geschorenen Katzen vorher und nachher
gewogen. Bei Robby und Püppi war die Differenz genau 100 g. Bei meinem Fell-
monster Jogy waren es genau 145 g. Auch wenn sie nach dem Scheren für
manche Leute häßlich aussehen, ich finde es nur putzig. Aber vor allem sind
meine Katzen nach dem Scheren viel aktiver und spielfreudiger, was sich auch
auf das Gewicht auswirkt.

LG Romy


Diesen Beitrag melden
Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Perserkatzen TH Frankreich/Freiburg BW
BeitragVerfasst: 20. Sep 2013, 16:17 

Highscores: 83
Oh - hätte dann mit mehr gerechnet. Und wer kann Perser überhaupt häßlich finden, egal ob mit oder ohne Fell? Ich weite das gleich mal aus auf alle Katzen. Habe ehrlich gesagt noch nie ne häßliche Katze gesehen. Liegt aber vielleicht auch daran, daß ich durch die Augen gleich das große Tigerherz entdecke ;-)

Katja


Diesen Beitrag melden
Nach oben
  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 28 Beiträge ] Gehe zu Seite  Vorherige  1, 2

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Gehe zu:  
Vista theme by HelterSkelter © 2007 ForumImages | Vista images © 2007 Microsoft | software © phpBB phpBB3 Forum von phpBB8.de
» Kontakt & Rechtliches Support / Hilfe Forum Gooof Webdesign Kostenloses Forum Dein Forumo Forum web tracker


Perser, Perserkatze, Perserkatzen, Perserkatzen-Forum, Perser-Forum, Perser in Not, Perser mit Nase, Perserkatze mit Nase, Perserkatze Pflege, Perserkatze Krankheiten, Perserkatze kaufen, Perserkatze zu verschenken, Perserkatzen Bilder, Züchter, Babys, Kitten, kaufen, Katze, Forum, Fellpflege, Augen, Charakter, scheren, in Not