Share to Facebook Share to Twitter Stumble It More...
Aktuelle Zeit: 20. Sep 2017, 18:37


Perserkatzen-Forum @ Perserkatzen-Forum at Facebookacebook

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Lieber Gast,
herzlich Willkommen im
Perserkatzen-Forum!



Derzeit betrachtest du das Forum als Gast, hast also kaum Zugriff auf unsere umfangreichen Foren, in denen es hauptsächlich um die Perserkatze, wie auch ihre kurzhaarige Verwandte, die Exotic Shorthair geht! Wenn du dich kostenlos registrierst, stehen dir eine Menge Funktionen zur Verfügung, unter anderem:

-eine eigene Galerie, in der Fotos übersichtlich in Hauptthemen und Kategorien hochgeladen werden können
-zahlreiche, schöne Bilder
-viele Informationen und Tipps rund um Katzen und deren artgerechter Haltung
-Tipps zur Pflege speziell von Perserkatzen
-Hilfe bei Fragen und Problemen
-Berechtigung zur Teilnahme am Fotowettbewerb mit der Möglichkeit spezielle Ränge und Fotoplätze zu gewinnen
-keine Werbung in den Foren oder Beiträgen

... und vieles mehr!


...jetzt registrieren!

Nach deiner Registrierung kannst du, mit Ausnahme des Vorstellungsforums, solange keine Beiträge schreiben und Themen eröffnen, bis du im Vorstellungsforum ein Thema eröffnet hast.
Es ist nur ein Beitrag, der sich aber lohnt!






Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 28 Beiträge ] Gehe zu Seite  1, 2  Nächste
AbonnentenAbonnenten: 1
LesezeichenLesezeichen: 0
Zugriffe: 4004

AutorNachricht
 Betreff des Beitrags: Perserkatzen TH Frankreich/Freiburg BW
BeitragVerfasst: 15. Jan 2013, 19:40 

Highscores: 83
Habe gerade folgende Perserkatzen auf der Internetseite "grenzenlose-hundehilfe.de" gefunden. Mehr als das hier weiss ich auch nicht darüber.

1. Weißer Perserkater - sieht sehr erbärmlich aus, hier die Beschreibung und der Link:

"Bilou (in France Bijou=Schmuckstück) wurde kurzerhand mit seinen 13 Jahren in der Tierklappe bei Nacht und kalten Temparaturen entsorgt.
Es lag freundlicherweise ein Zettel dabei, das man Ihn vielleicht in ca. drei Monaten wieder abholt. Das müssen wir unbedingt verhindern.

Er vergammelt regelrecht Tag für Tag mehr weil niemand Zeit hat Ihn zu pflegen.
Wir suchen dringend Endplatz mit Perser - Erfahrung.

Bijou wurde in der Wohnung gehalten und kennt keine anderen Katzen."


http://www.grenzenlose-hundehilfe.de/katze-bilou.htm


2. Ein Perser-Pärchen (w, weiß; m, rot). Auch hier die Beschreibung und der Link zur Website:

Januar 2013
Trauriges Schicksal eines Perser-Paares: Hinter der Anschaffung von manchem Rassetier steckt nicht immer Tierliebe, sondern der Wunsch, etwas “Besonderes” , etwas “besonders Wertvolles (?!?) ” besitzen zu wollen.
Unüberlegte Anschaffungen haben dann letztendlich die armen Tiere auszubaden. Die Besitzer, egal ob bei Hund oder Katze, merken schnell, dass diese “Prestigeobjekte”, anders als Schmuck oder tolle Elektronikgeräte Arbeit bedeuten. Genauso unüberlegt wie die Anschaffung erfolgt dann leider auch deren Entledigung….. :-(
Die zwei sind 2006 geboren und anscheinend zusammen groß geworden.
Daher sollten sie auch nur zusammen in Wohnungshaltung vermittelt werden. “Madame” ist sehr verschmust. Sie hebt sofort das Köpfchen hin und schnurrt auch dabei. “Sir” ist etwas zaghafter, aber kommt auch auf einen zu.
Der rote Perserkater ” Sir” und seine schneeweiße ” Madame” kamen aus schlechter Haltung.
Als sie ankamen waren sie total verfloht. Dementsprechend hat sich die Haut angefühlt. Überall Schorf!!! Die Katze hatte sich sogar eine Stelle am Schwanzansatz aufgeknabbert, so sehr hat das gejuckt. Beim Kater waren richtig große Schorfflecken am Hals. Mittlerweile fühlt sich das schon sehr viel besser an. Aber alles ist natürlich noch nicht abgeheilt.
Ihr trauriges Schicksal:
Eine junge Frau fragte einen Freund, ob dieser während ihrer Umzugsphase die Zwei zu sich nehmen und auf sie aufpassen würde. Als ein paar Tage ins Land gingen, fragte dieser, wann sie denn nun endlich die Katzen wieder abholen möchte. Darauf antwortete sie, dass sie die Katzen nicht mehr haben möchte. Sie brachte dann Impfpässe, Kratzbaum und andere Utensilien der Katzen zu ihm. Da der Mann die Katzen nicht behalten wollte und konnte, wandte er sich an Tierschützer, wo die beiden bis zur Vermittlung wohnen.

Sie sind kastriert, geimpft, gechipt, entfloht und entwurmt


http://www.grenzenlose-hundehilfe.de/katze-madame-sir.htm


Vielleicht hat ja jemand von euch Interesse an Bilou oder Madame & Sir oder kann sich zumindest für Bilou als persererfahrene Pflegestelle anbieten?

Liebe Grüße,
Katja aus der Nähe von München :-)


Diesen Beitrag melden
Nach oben
  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Perserkatzen TH Frankreich/Freiburg BW
BeitragVerfasst: 16. Jan 2013, 01:45 
Offline
Katzenflüsterin
Katzenflüsterin

Registriert: 09.2010
Beiträge: 372
Wohnort: Deutschland, Baden-Württemberg
Geschlecht: weiblich
Stadt: Bad Säckingen
Hallo Katja,
der so erbärmlich aussehende Kater Bijou kommt spätestens am Samstag zu
mir vorerst mal in Pflege. Ich werde ihn von meiner Tierärztin untersuchen
lassen und ein geriatrisches Profil machen lassen. Außerdem auch noch
FIP, FIV und Leukose bluttesten lassen. Auch die Ohrmilben, die er mit Sicher-
heit hat, werden vertrieben.
Sollte er trotz dem Hinweis "Einzelhaltung" sich mit meinen Katzen vertragen, wer-
de ich ihn behalten. Die Tatsache, daß er Einzelkater war, läßt noch keine
Rückschlüsse auf seine Verträglichkeit mit Artgenossen zu. Von meinen fünf
Katzen sind vier sog. Einzelkatzen und es funktioniert bis jetzt prima. Ich kann
dann nur hoffen, daß meine ihn akzeptieren. Sollte das nicht klappen, werde ich
ihn auf jeden Fall bei mir behalten als Pflegekater bis ein geeigneter Platz für
ihn gefunden wird. Zurück ins Tierheim Colmar kommt er nicht. Dort herrschen
momentan katastrophale Zustände. Alle warten dort auf die Fertigstellung des
neuen Katzenhauses, damit sie die ca. 160 Katzen endlich gut unterbringen
können. In ca. 3 Monaten soll es so weit sein. Traurig ist an der ganzen Sache,
daß von Seiten der französischen Behörden wenig oder gar nichts unternommen
wird, um die Situation dort nachhaltig zu verbessern.
Auch ich hoffe, daß die beiden anderen Mietzen bald ein gutes Zuhause finden,
sie sind im Verhältnis zu Bijou noch jung. Für ihn gab es bis gestern noch keine
einzige Anfrage.

LG Romy


Diesen Beitrag melden
Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Perserkatzen TH Frankreich/Freiburg BW
BeitragVerfasst: 16. Jan 2013, 10:45 

Highscores: 83
Liebe Romy,

das freut mich doch zu hören daß du da dran bist. Solltest du ihn nicht behalten können, dann gib bitte nochmals bescheid. Ich komme ursprünglich aus der Gegend um Freiburg und kenne da noch den ein oder anderen Menschen und kann dann z.B. über meine facebooksite etc. was eintragen.

Freue mich, mehr von euch zu hören.

Liebe Grüße,
Katja


Diesen Beitrag melden
Nach oben
  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Perserkatzen TH Frankreich/Freiburg BW
BeitragVerfasst: 16. Jan 2013, 13:11 
Offline
Katzenflüsterin
Katzenflüsterin

Registriert: 09.2010
Beiträge: 372
Wohnort: Deutschland, Baden-Württemberg
Geschlecht: weiblich
Stadt: Bad Säckingen
Liebe Katja,
Du kannst Bijou's Schicksal gerne bei Facebook bekannt machen, denn
eigentlich wollte ich meinen Katzenbestand bei 5 halten. So bekommt
jede von ihnen genügend Streicheleinheiten und Schmusestunden.
Solange Bijou bei mir als Pflegetier ist, hat die Hundehilfe noch die
Hand drauf und kann bestimmen, wer Bijou bekommt. Aber sehen
wir erst mal wie er sich verhält und entwickelt. Wichtig für mich ist,
daß er endlich aus der naßen und kalten Quarantänestation in Colmar
herauskommt und wieder ein katzenwürdiges Leben führen kann.
Ich werde auf jeden Fall alles tun, damit er diese dunkle Seite seines
Lebens so schnell wie möglich vergißt.

LG Romy


Diesen Beitrag melden
Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Perserkatzen TH Frankreich/Freiburg BW
BeitragVerfasst: 16. Jan 2013, 14:06 

Highscores: 83
Liebe Romy,

habe ihn auf meiner facebooksite gepostet - andere dürfen gerne den Beitrag "Teilen". Bitte macht fleissig Gebrauch davon. Hier der Link zu meiner site:
http://www.facebook.com/katja.ruessel

LG,
Katja


Diesen Beitrag melden
Nach oben
  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Perserkatzen TH Frankreich/Freiburg BW
BeitragVerfasst: 16. Jan 2013, 15:12 

Highscores: 83
Romy,

gibst mir dann bescheid wie die Untersuchungsergebnisse von Bijou ausgefallen sind. Wäre lieb, danke. Weilreizen würde er mich ja schon aber .....(muß noch über vieles nachdenken und abwägen) ;-)
LG, Katja


Diesen Beitrag melden
Nach oben
  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Perserkatzen TH Frankreich/Freiburg BW
BeitragVerfasst: 16. Jan 2013, 18:39 
Offline
Katzenflüsterin
Katzenflüsterin

Registriert: 09.2010
Beiträge: 372
Wohnort: Deutschland, Baden-Württemberg
Geschlecht: weiblich
Stadt: Bad Säckingen
Hallo Katja,
Du kannst die Untersuchungsergebnisse gern haben. Mach Dir aber nicht zu viele Gedanken.
Die Hundehilfe vermittelt trotz Arbeitsüberlastung nur im Umkreis von 100 km und sie machen
tatsächlich Vor- und Nachkontrollen. Bijou wird am Samstag von der Katzenverantwortlichen
zu mir gebracht, weil sie noch eine blinde Katze nach Basel bringt und an einer anderen Stelle
eine Nachkontrolle macht. Dort steht vermutlich eine Wegnahme des Katers bevor, da er
nicht artgerecht untergebracht scheint, kein Kratzbaum und kein Platz am Fenster zum
rausschauen, vernetzter Balkon auch Fehlanzeige.
Ich will mir jetzt mal in aller Ruhe ein Bild von Bijou machen, wie sein Wesen ist und wo er
gesundheitlich steht. Sollte er eine von den großen Krankheiten haben, kommt er weder
für mich noch für Dich in Frage. Dann muß ein Einzelplatz für ihn gefunden werden. Aller-
dings kann ich mir nicht vorstellen, daß sich ein reiner Wohnungskater mit diesen Krankheiten
infizieren kann. In Colmar sitzt er ja seit 3 oder 4 Wochen in seiner Box in der Quarantäne-
station und hat keinen Kontakt mit anderen Katzen.
Sein Zimmer habe ich ihm bereits gerichtet. Habe ihm extra ein neues Bettchen und ein
Kuschelkörbchen sowie neues Spielzeug gekauft. Vielleicht hat er auch in dieser Hinsicht
Mangel gehabt. Mein Robby (ehemaliger Problemkater) scheint im Moment auch seine ver-
lorene Jugend zu suchen. Er spielt stundenlang mit seinem Lieblingsspielzeug und mit seinem
Freund Chili. Es ist eine Freude, ihm zuzuschauen und seine Weiterentwicklung zu beobachten.

LG Romy


Diesen Beitrag melden
Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Perserkatzen TH Frankreich/Freiburg BW
BeitragVerfasst: 16. Jan 2013, 18:55 

Highscores: 83
Hi Romy,

ja ich denke das wäre wirklich nichts, bei dieser Entfernung. Wenn man halt so ein Bild des Jammers sieht bricht es einem wirklich fast das Herz. Umso beruhigter bin ich, daß du ihn zu dir nimmst und er wieder Wärme, Kuschelbetten und Zuneigung erfahren darf. Vielleicht kannst später (in 1-2 Wochen) mal noch ein Bild von ihm posten.
Ich drücke euch beiden ganz doll die Daumen daß alles so läuft wie du es dir vorstellst.
Ganz liebe Grüße aus der Nähe von München,
Katja


Diesen Beitrag melden
Nach oben
  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Perserkatzen TH Frankreich/Freiburg BW
BeitragVerfasst: 16. Jan 2013, 19:13 
Offline
Katzenflüsterin
Katzenflüsterin

Registriert: 09.2010
Beiträge: 372
Wohnort: Deutschland, Baden-Württemberg
Geschlecht: weiblich
Stadt: Bad Säckingen
Hallo Katja,
Leute gibt's im Tierheim Colmar, die sollte man ganz einfach zum Teufel jagen.
Gerade eben habe ich tel. erfahren, daß Bijou gestern in Narkose einige Zähne
gezogen wurden und dann haben sie ihn auch noch geschoren. Und er muß
weiterhin in dieser naßkalten Quarantänesttion ausharren. Ich könnte platzen
vor Wut. Die Schererei hätten die sich doch sparen können. Ich habe jetzt
Angst, daß sich Bijou dort noch eine Krankheit holt. Er wird erst am Freitag
abends von der Frau zu sich nach Hause geholt. Am Samstagmorgen bringt
sie ihn dann zu mir. Drück mir die Daumen, daß alles gut geht und er sich
bei mir von der ersten Stunde an erholen kann, ohne daß er sich vorher noch mit
einer schweren Erkältung oder gar Schlimmerem herumschlagen muß.

LG Romy


Diesen Beitrag melden
Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Perserkatzen TH Frankreich/Freiburg BW
BeitragVerfasst: 16. Jan 2013, 20:08 

Highscores: 83
Oje, ja dann drück ich dir und vorallem Bijou ganz fest die Daumen und hoffe er erkältet sich jetzt nicht auch noch.

LG,
Katja


Diesen Beitrag melden
Nach oben
  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Perserkatzen TH Frankreich/Freiburg BW
BeitragVerfasst: 16. Jan 2013, 20:42 

Highscores: 83
Hallo Romy,

ich habe schon oft erlebt, dass Tierheimmitarbeiter mit empfindlichen Rassekatzen einfach nicht umgehen können. Aber auch Perser sind Katzen mit 9 Leben, daher grundsätzlich zähe Überlebenskünstler. Wenn er erst mal bei Dir ist, kannst Du an ihm alles wieder gutmachen. Deine Liebe ,gute Pflege und reichlich Futter werden es schon richten. Ich drück Bijou und Dir ganz fest die Daumen :daumendr:

Liebe Grüße

Sabine


Diesen Beitrag melden
Nach oben
  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Perserkatzen TH Frankreich/Freiburg BW
BeitragVerfasst: 16. Jan 2013, 22:57 
Offline
Katzenflüsterin
Katzenflüsterin

Registriert: 09.2010
Beiträge: 372
Wohnort: Deutschland, Baden-Württemberg
Geschlecht: weiblich
Stadt: Bad Säckingen
Vor zwei Stunden erhielt ich einen Anruf von der Frau, die sich um die
Vermittlung der Katzen kümmert. Sie mußte inzwischen feststellen, daß
Bijou noch nicht mal geimpft obwohl er schon seit Wochen im Tierheim
sitzt. Er kann also deshalb nicht am Samstag gebracht werden. Sie nimmt
ihn aber jetzt mit zu sich und versucht, ihn bei ihrer Tierärztin in Breisach
komplett impfen zu lassen. Sollte er in Frankreich geimpft werden, hat er
eine erneute Quarantänezeit und sitzt damit noch länger im Tierheim.
Bijou scheint sich beim Tierarzt nicht von seiner besten Seite zu zeigen,
aber sie will ihm eine erneute Narkose ersparen und glaubt, daß ihre
Tierärztin das hinbekommt.
Ich bekomme als Bijou frühestens am Wochenende nächster Woche.Ich bin
überlegen, ob ich die Tierärztin anrufen soll und sie bitte, alle Blutunter-
suchungen bei ihm zu machen und ihn auf die großen Krankheiten zu testen.
Was haltet ihr davon? Bei französischen Tierärzten würde ich nicht auf eine
solche Idee kommen.


LG Romy


Diesen Beitrag melden
Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Perserkatzen TH Frankreich/Freiburg BW
BeitragVerfasst: 17. Jan 2013, 11:44 

Highscores: 83
Hi Romy,

na hat er denn die narkose und das Scheren gut überstanden. Mit dem Impfen ist das ja auch so eine Sache wenn die Katzen nicht 100% fit sind. Dann können die nach einer Impfung erst recht krank werden. Aber besser er kommt schon mal nach Breisach - vielleicht kann ja die TÄ ihn solange bei sich beherbergen, damit er nicht mehr in die Kälte muß.
Bin ja mal gespannt was noch so alles passiert bis du ihn endlich bei dir hast.

LG,
Katja


Diesen Beitrag melden
Nach oben
  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Perserkatzen TH Frankreich/Freiburg BW
BeitragVerfasst: 17. Jan 2013, 15:34 
Offline
Katzenflüsterin
Katzenflüsterin

Registriert: 09.2010
Beiträge: 372
Wohnort: Deutschland, Baden-Württemberg
Geschlecht: weiblich
Stadt: Bad Säckingen
Hi, Katja,

ja, ich bin auch gespannt wie das noch weiter gehen soll. Bei der
Tierärztin will sie ihn nicht lassen, weil die pro Tag Unterbringung
15 € verlangt. Das ist ein stolzer Preis, den ich auch nicht unbe-
dingt freiwillig zahlen würde. Meine TÄ verlangt 8 € inkl. tierärztl.
Betreuung.
Wie er die Narkose verkraftet hat, weiß die Frau auch nicht. Aus-
kunft konnte ihr in Colmar niemand geben. Sie macht die Katzen-
vermittlung ehrenamtlich am Wochenende und hat unter der Woche
nur telefonischen Kontakt zum Tierheim. Ich habe das Gefühl, dort
geht alles drunter und drüber und die Rechte weiß nicht was die
Linke tut. Dort fehlt wirklich jemand, der den Gesamtüberblick hat.
Sie will Bijou am Freitag holen und ihn wenn möglich zu sich nehmen.
Sie hat halt noch 6 alte Hunde aus dem Tierheim in Pflege, dazu
4 absolute Katzen-Pflegefälle, die nicht vermittelbar sind. Außerdem
hat sie noch eigene Hunde und Katzen, einen Full-Time-Job und
eine Mutter, die immer wieder ihre Hilfe benötigt.
Sie will mich anrufen, sobald sie genau weiß wie das alles ablaufen
kann.
Ich hoffe nur, daß Bijou nicht dauernd beim Tierarzt Theater macht.
Ein Kampfkater reicht mir nämlich.

LG Romy


Diesen Beitrag melden
Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Perserkatzen TH Frankreich/Freiburg BW
BeitragVerfasst: 17. Jan 2013, 19:29 

Highscores: 83
Mach dir mal keine Sorgen wegen Wehrhaftigkeit beim TA. Das gehört bei denen zum Job und die müssen mit klar kommen ;-) Und nur weil er beim TA sich wehrt, heißt ja noch nicht, daß er grundsätzlich schwer zu händeln ist. Wenn die Frau ihn holt und selber 4 absolute Notfallkatzen hat, dann hoffe ich aber nicht, daß das FIV-Träger o.ä. sind und sie Bijou dann einfach dazusetzt.(?) Man weiß ja nie.


LG, Katja


Diesen Beitrag melden
Nach oben
  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 28 Beiträge ] Gehe zu Seite  1, 2  Nächste

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Gehe zu:  
Vista theme by HelterSkelter © 2007 ForumImages | Vista images © 2007 Microsoft | software © phpBB phpBB3 Forum von phpBB8.de
» Kontakt & Rechtliches Support / Hilfe Forum Gooof Webdesign Kostenloses Forum Dein Forumo Forum web tracker


Perser, Perserkatze, Perserkatzen, Perserkatzen-Forum, Perser-Forum, Perser in Not, Perser mit Nase, Perserkatze mit Nase, Perserkatze Pflege, Perserkatze Krankheiten, Perserkatze kaufen, Perserkatze zu verschenken, Perserkatzen Bilder, Züchter, Babys, Kitten, kaufen, Katze, Forum, Fellpflege, Augen, Charakter, scheren, in Not