Share to Facebook Share to Twitter Stumble It More...
Aktuelle Zeit: 20. Sep 2017, 18:37


Perserkatzen-Forum @ Perserkatzen-Forum at Facebookacebook

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Lieber Gast,
herzlich Willkommen im
Perserkatzen-Forum!



Derzeit betrachtest du das Forum als Gast, hast also kaum Zugriff auf unsere umfangreichen Foren, in denen es hauptsächlich um die Perserkatze, wie auch ihre kurzhaarige Verwandte, die Exotic Shorthair geht! Wenn du dich kostenlos registrierst, stehen dir eine Menge Funktionen zur Verfügung, unter anderem:

-eine eigene Galerie, in der Fotos übersichtlich in Hauptthemen und Kategorien hochgeladen werden können
-zahlreiche, schöne Bilder
-viele Informationen und Tipps rund um Katzen und deren artgerechter Haltung
-Tipps zur Pflege speziell von Perserkatzen
-Hilfe bei Fragen und Problemen
-Berechtigung zur Teilnahme am Fotowettbewerb mit der Möglichkeit spezielle Ränge und Fotoplätze zu gewinnen
-keine Werbung in den Foren oder Beiträgen

... und vieles mehr!


...jetzt registrieren!

Nach deiner Registrierung kannst du, mit Ausnahme des Vorstellungsforums, solange keine Beiträge schreiben und Themen eröffnen, bis du im Vorstellungsforum ein Thema eröffnet hast.
Es ist nur ein Beitrag, der sich aber lohnt!






Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 30 Beiträge ] Gehe zu Seite  1, 2  Nächste
AbonnentenAbonnenten: 0
LesezeichenLesezeichen: 0
Zugriffe: 5334

AutorNachricht
 Betreff des Beitrags: 70 Perserkatzen gerettet
BeitragVerfasst: 16. Feb 2014, 10:42 

Highscores: 83
Zitat vom Tierschutzverein München e.V.:

"70 Perser aus Qualzucht gerettet

Ein Hilferuf der Amtsveterinäre von Freising am Mittwochnachmittag, dem 5. Februar 2014 ließ unsere Inspektoren mit kompletter Ausrüstung nach Moosburg an der Isar anrücken.

Hier hatten die zuständigen Veterinärmediziner und die Polizei eine Wohnungsöffnung bei einer Perserzüchterin vorgenommen. Die Wohnung spiegelte das schiere Grauen wieder. Skelettierte, verweste Katzenleichen lagen am Boden. Mumifizierte Katzen wurden hinter dem Haus gefunden. Zentimeter hoch stand der Urin und Kot von den Katzen in der Wohnung. 9 Tiere mussten vor Ort noch von den Tierärzten eingeschläfert werden, da sich die Tiere bereits in einem qualvollen Todeskampf befanden.


Die Züchterin empfand die Wohnungsräumung als reine Schikane der Behörden und konnte den Vorwürfen nur mit Unverständnis entgegnen, denn nach ihrer Meinung ging es den Tieren gut bei ihr.



Die Perser wurden auf das Tierheim München und Landshut aufgeteilt. Unsere Inspektoren nahmen 31 Tiere aus dieser schrecklichen Haltung mit. Einige der Katzen mussten nach der Ankunft im Tierheim wegen ihrem bedenklichen Gesundheitszustand zur Stabilisierung in die Tierklinik gebracht werden. Alle weiteren Tiere wurden sofort versorgt und am nächsten Tag gründlich tierärztlich untersucht. Die Liste der Befunde unserer Tierärzte war lang.


Alle Langhaarkatzen hatten sehr starken Flohbefall. Einige der Katzen litten so sehr darunter, dass sie dadurch Blutarmut hatten. Die meisten hatten verfilztes Fell, das teilweise mit dicken Verklumpungen von Kot und Streu behaftet war und hinderten die armen Samtpfoten am normalen Bewegungsablauf. Die Zähne waren bei vielen Tieren faulig, sie litten unter starker Zahnfleischentzündung.


Fast alle hatten eine hochgradige, eitrige Augenentzündung. Viele hatten eingewachsene Krallen, die Hornschicht war teilweise bis ins Fleisch gewachsen. In allen Ohren der Katzen fanden unserer Tierärzte extrem starken Milbenbefall und auch zusätzlich Hefepilze. Alle Katzen sind unkastriert, so dass die meisten Kätzinnen auch noch trächtig sind. Der Großteil war stark untergewichtig und einige Katzenwelpen mussten zugefüttert werden.


Alles in Allem war diese Haltung der Züchterin eine einzige, unverzeihbare und extreme Katastrophe. Zumal sie in ihrer Wohnung diverse Ehrungen bei Ausstellungen durch ihre Züchtung vorweisen kann.


Wir hoffen sehr, dass wir alle Katzen nach ihrer Genesung an echte Tierfreunde vermitteln können."


Bilder und weitere Infos: http://www.tierschutzverein-muenchen.de/


unvorstellbar, unfassbar, einfach nur schrecklich, wir haben auch schon Geld dorthin gespendet, weil wohl auch eine Unmenge von Kosten aufkommen werden und viele andere Leute die ich kenne auch

LG
Moni


Diesen Beitrag melden
Nach oben
  
 
 Betreff des Beitrags: Re: 70 Perserkatzen gerettet
BeitragVerfasst: 16. Feb 2014, 11:44 

Highscores: 83
Hallo Moni,

ich habe davon im Fernsehen gehört und mir kamen die Tränen.
Warst Du direkt mit vor Ort? Ich glaube mich müsste man festhalten, um dieser Frau nicht ins Gesicht zu schlagen (sorry)! :wuta:
Wie können Menschen so etwas tun, wie kann es so weit kommen? Unfassbar! :nope:
Ich hoffe, dass diese Frau nie wieder Tiere halten wird und darf. Wie kann man das verhindern? :keineahnung:


Diesen Beitrag melden
Nach oben
  
 
 Betreff des Beitrags: Re: 70 Perserkatzen gerettet
BeitragVerfasst: 16. Feb 2014, 12:13 

Highscores: 83
Gissi, soweit mir auch bekannt ist, wurde zunächst wohl mal
ein mündliches Tierhalteverbot ausgesprochen. Ich kenne
Renate Nickel von früher, als ich noch gezüchtet habe, hatte
sie öfters auf Ausstellungen getroffen. Ich könnte sie auch
umhauen. Normalerweise kann sie sich überhaupt nicht mehr
bewegen, es ist schon in aller Welt bekannt. Sie war ja auch
keine unbekannte Züchterin, Maranello Cats. TICA hat
auch schon gespendet usw.

Ich bin nur mal gespannt, was jetzt noch alles passieren wird.
Ich hoffe nur, sie verbrüdert sich nicht mit ihrer Freundin
Sandra Rautmann, der hatten sie ja auch vor ein paar Jahren
ihre Katzen weggenommen. Sitzt wohl auch noch im Büro
der Deutschen Edelkatze. War auch ein Skandal!!

Habe so viel geweint wegen der Tiere als es rauskam und ich
die Bilder gesehen hatte, es ist mehr wie traurig und auch eine
Schande und ich hoffe, sie bekommt dafür auch noch eine
Strafe und außerdem gehört sie für mich in den psychiatrischen
Knast, normal is di net!!


Diesen Beitrag melden
Nach oben
  
 
 Betreff des Beitrags: Re: 70 Perserkatzen gerettet
BeitragVerfasst: 16. Feb 2014, 17:08 
Offline
Katzenflüsterin
Katzenflüsterin

Registriert: 09.2010
Beiträge: 372
Wohnort: Deutschland, Baden-Württemberg
Geschlecht: weiblich
Stadt: Bad Säckingen
Ich könnte mich stundenlang aufregen, daß es bei uns immer noch möglich ist,
Tiere so lange leiden zu lassen, bis endlich mal was geschieht. Aber so wird es
wohl immer bleiben, solange Tiere in Deutschland nur eine Sache sind und keine
Lebewesen, die unseren Schutz brauchen. Ich war vor langer Zeit auch mal Tier-
inspektorin. Mir geht heute noch der Blutdruck hoch, wenn ich an den Phlegma-
tismus der zuständigen Behörden denke. Nur ja keine Aufregung, die den täg-
lichen Büroschlaf stört.
Seit einiger Zeit schaue ich mal bei den Kleinanzeigen, ob ich eine 2. Katze
finde, die dringend einen neuen Platz braucht,z.B. wegen Todesfall o.ä.
Dabei sehe ich mir auch die anderen Anzeigen an. Dabei fällt mir auf, daß sehr
viele Katzenbabys so traurige Augen haben, als hätten sie schon das ganze
Katzenelend dieser Welt kennengelernt.
Meiner Meinung nach sollte endlich eine Vorschrift her, die Katzenzucht erst nach
vorheriger Anmeldung bei einer Behörde erlaubt. Wenn ich meine Katze im Garten
begraben will, muß ich das bei der Stadt melden(mache ich aber nicht). Die nehmen
noch nicht mal ein Blatt Papier in die Hand, Kopfnicken genügt. Katzenproduktion
ist nicht genehmigungspflichtig. Wie sagte Ghandi:"Die Größe einer Nation er-
kennt man an ihrem Umgang mit ihren Tieren".
In dieser Hinsicht ist Deutschland keine Nation, die sich Meriten erworben hat.

LG Romy


Diesen Beitrag melden
Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: 70 Perserkatzen gerettet
BeitragVerfasst: 16. Feb 2014, 18:58 

Highscores: 83
die Nachbarin hatte gesagt, sie hätte das dem Vet-Amt schon mal
gemeldet, die Polizei war nur im Haus mit Durchsuchungsbefehl, da
Kupferdiebstahl vermutet wurde und da sind sie auf "die Kammer des
Schreckens" gestoßen, wirklich unglaublich langsam, ohne diesen
Verdacht hätten diese Katzen da weiter vor sich verrrecken können ...
es gehört wirklich langsam ein Gesetzt her in Bezug auf Tierzucht und
auch die Kontrolle durch die Ämter!!


Diesen Beitrag melden
Nach oben
  
 
 Betreff des Beitrags: Re: 70 Perserkatzen gerettet
BeitragVerfasst: 17. Feb 2014, 12:37 
Offline
Co-Admin
Co-Admin
Benutzeravatar

Registriert: 03.2009
Beiträge: 3012
Wohnort: Deutschland, Nordrhein-Westfalen
Geschlecht: weiblich
Stadt: Oberhausen
Ich könnte auch nur kotzen und heulen! :wuta:

Wenn ich was zu sagen hätte, würden solche Menschen (egal ob angeblich "psychisch krank" oder nicht) lange Haftstrafen bekommen!!!

_________________
Liebe Grüße von Nicole und :wcat: ....


Versuchungen sollte man nachgeben...wer weiß, ob sie wiederkommen!


Diesen Beitrag melden
Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: 70 Perserkatzen gerettet
BeitragVerfasst: 17. Feb 2014, 20:48 

Highscores: 83
Ich fühle genau wie ihr und ich könnte die Beamten in den zuständigen Stellen in den Hintern treten damit sie endlich aus dem Knick kommen, aber nennt bitte keine Namen. Wir sind nicht so unter uns wie wir meinen.


Diesen Beitrag melden
Nach oben
  
 
 Betreff des Beitrags: Re: 70 Perserkatzen gerettet
BeitragVerfasst: 18. Feb 2014, 07:33 

Highscores: 83
Ich kann mich euch allen nur anschließen auch wenn ich nichtmehr in Deutschland lebe. Eine solche furchtbare Nachricht trifft einen immer. Auch ich frage mich in solchen Fällen immer wie es soweit kommen konnte und warum nicht schon vorher eingegriffen wurde. Ich wünsche mir das sich alle Katzen gut von diesen unsagbaren Zuständen erholen und asap in liebevolle Familien vermittelt werden können.

LG

Silvia :pfote:


Diesen Beitrag melden
Nach oben
  
 
 Betreff des Beitrags: Re: 70 Perserkatzen gerettet
BeitragVerfasst: 18. Feb 2014, 14:20 
Offline
Co-Admin
Co-Admin
Benutzeravatar

Registriert: 03.2009
Beiträge: 3012
Wohnort: Deutschland, Nordrhein-Westfalen
Geschlecht: weiblich
Stadt: Oberhausen
Hier mal ein Video-Bericht vom "münchen.tv":

http://www.muenchen.tv/mediathek/video/ ... wNNUs6AkmA

Und hier die scheinheilige Website dieser Vereinszüchterin:

http://www.maranellopersians.com/

Ich kann allen Katzeninteressenten nur raten: Augen auf beim Katzenkauf!

Katzenzuchtvereine und Stammbäume sagen nichts über die Gesundheit der Katze und die Tierliebe eines Züchters aus!

_________________
Liebe Grüße von Nicole und :wcat: ....


Versuchungen sollte man nachgeben...wer weiß, ob sie wiederkommen!


Diesen Beitrag melden
Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: 70 Perserkatzen gerettet
BeitragVerfasst: 18. Feb 2014, 20:39 

Highscores: 83
Hallo,

ich wollte noch anmerken, dass ein Teil der Katzen auch in den Tierschutzverein Landshut gekommen ist.

Dieser Verein ist sehr gebeutelt und hatte letztes Jahr schon einen Animal-Hoarding-Fall mit vielen Meerschweinchen und Kaninchen zu bewältigen.

:nope:

Ich finde das so schrecklich. Als ich die Bilder gesehen habe kamen mir die Tränen...

Auch wenn ich das nicht nachvollziehen kann - ist im Leben dieser Frau irgendwas passiert das es so außer Kontrolle geraten ist? War sie eigentlich noch auf Ausstellungen?

Liebe Grüße

Andrea


Diesen Beitrag melden
Nach oben
  
 
 Betreff des Beitrags: Re: 70 Perserkatzen gerettet
BeitragVerfasst: 18. Feb 2014, 20:49 
Offline
Co-Admin
Co-Admin
Benutzeravatar

Registriert: 03.2009
Beiträge: 3012
Wohnort: Deutschland, Nordrhein-Westfalen
Geschlecht: weiblich
Stadt: Oberhausen
Banani hat geschrieben:
War sie eigentlich noch auf Ausstellungen?



Ja, schau dir mal das Video an!

_________________
Liebe Grüße von Nicole und :wcat: ....


Versuchungen sollte man nachgeben...wer weiß, ob sie wiederkommen!


Diesen Beitrag melden
Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: 70 Perserkatzen gerettet
BeitragVerfasst: 18. Feb 2014, 21:03 

Highscores: 83
Danke Nicole!

Hab es nicht geschafft zu aktivieren und jetzt männliche Hilfe in Anspruch genommen....

Diese Frau!! :grmdfg:
Wie kann man nur so sein?


Diesen Beitrag melden
Nach oben
  
 
 Betreff des Beitrags: Re: 70 Perserkatzen gerettet
BeitragVerfasst: 19. Feb 2014, 00:00 
Offline
Katzenflüsterin
Katzenflüsterin

Registriert: 09.2010
Beiträge: 372
Wohnort: Deutschland, Baden-Württemberg
Geschlecht: weiblich
Stadt: Bad Säckingen
Wir haben uns schon in früheren Jahren an Spendenaktionen für in Not geratene
Tiere beteiligt.
Was haltet ihr davon, daß wir so etwas auch in diesem Fall tun?
Jeder kann ja selbst entscheiden, an welches Tierheim seine Spende geht.
Ich habe meine Überweisung bereits zur Bank gebracht.

Romy


Diesen Beitrag melden
Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: 70 Perserkatzen gerettet
BeitragVerfasst: 19. Feb 2014, 00:53 
Offline
Katzenflüsterin
Katzenflüsterin

Registriert: 09.2010
Beiträge: 372
Wohnort: Deutschland, Baden-Württemberg
Geschlecht: weiblich
Stadt: Bad Säckingen
Die Sache mit den offenen Augen beim Katzenkauf allein reicht anscheinend
nicht mehr beim Katzenkauf. Gezeigt werden dem Käufer nur einige "Vorzeige-
katzen" und in irgendeinem Hinterzimmer fristen die Tiere, die man über die
Zeitung nicht losgebracht hat ihr trauriges Dasein.
Was sind das für Katzenvereine, die das "Treiben" ihrer Mitglieder nicht im
Auge behalten? Haben sie nicht so etwas ähnliches wie einen Ehrencodex
oder geht es nur um die Beiträge der Mitglieder, denen man mit Pokalen und
Schleifchen winkt und die sich dann als die Größten vorkommen wenn wieder
ein Preis an sie geht?
Es ist einfach schrecklich, daß Katzen-, aber auch Hundezucht nur noch ein großer
Markt für jedermann geworden ist, auf dem er sich austoben kann ohne irgend-
welche Vorkenntnisse zu haben. Der Ausschuß bleibt dann einfach auf der
Strecke.
Was tun die vielen angeblich seriösen Catterys denn, wenn sie ihre Produkte
nicht schnell genug loswerden? Sie verhökern sie in Kleinanzeigen, wo die
Kitten nach jeder Anzeige billiger angeboten werden. Und niemand tut etwas
dagegen und schon gar nicht die Politik.
In meinem Bekanntenkreis wollte eine Familie eine Silver Shaded kaufen. Sie
wandte sich an eine Züchterin, die auch ich für renommiert hielt. Gekauft ha-
ben sie letztendlich eine Silver Tabby, die mit Kreide geweißt wurde. Ich habe
die Kreide selbst aus ihrem Fell gebürstet. Die Katze war außerdem auch noch
krank und ist knapp einjährig gestorben.
Ich bekomme einfach immer einen dicken Hals, wenn ich so etwas erlebe oder
lese. Die Strafen für solche Täter sollten so drastisch wie möglich ausfallen.

Liebe Grüße Romy


Diesen Beitrag melden
Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: 70 Perserkatzen gerettet
BeitragVerfasst: 19. Feb 2014, 15:48 

Highscores: 83
Hallo,

ich hatte zwei Thai-Kater in der Beratung, die wurden in Österreich verkauft und kamen eigentlich aus Ungarn - viel zu jung.

Eigentlich bin ich immer davon ausgegangen, dass man bei einem Hausbesuch sich auf seine Augen - und Nase - verlassen kann. Aber Romy hat natürlich recht, wenn die im Hinterzimmer versteckt werden kann man schlecht durch das ganze Haus laufen.

Leider ist Tierschutz auch nicht immer die bessere Lösung - Kitten die 10 Wochen sind und zu denen nur ein paar ausgwählte Pfleger dürfen sind für mich auch keine Kinderkumpel-Katzen.

Mal schauen, bald ist Tiermesse in München. Spätestens da werde ich den Verein unterstützen.

Das Münchener Tierheim ist übrigens immer ein Besuch wert. Es ist deutschlands zweitgrößtes Tierheim mit toll ausgebildeten Pflegern - falls Ihr mal einen Ausflug in den Süden plant :zwinky:

Liebe Grüße

Andrea


Diesen Beitrag melden
Nach oben
  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 30 Beiträge ] Gehe zu Seite  1, 2  Nächste

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Gehe zu:  
Vista theme by HelterSkelter © 2007 ForumImages | Vista images © 2007 Microsoft | software © phpBB phpBB3 Forum von phpBB8.de
» Kontakt & Rechtliches Support / Hilfe Forum Gooof Webdesign Kostenloses Forum Dein Forumo Forum web tracker


Perser, Perserkatze, Perserkatzen, Perserkatzen-Forum, Perser-Forum, Perser in Not, Perser mit Nase, Perserkatze mit Nase, Perserkatze Pflege, Perserkatze Krankheiten, Perserkatze kaufen, Perserkatze zu verschenken, Perserkatzen Bilder, Züchter, Babys, Kitten, kaufen, Katze, Forum, Fellpflege, Augen, Charakter, scheren, in Not