Share to Facebook Share to Twitter Stumble It More...
Aktuelle Zeit: 24. Sep 2017, 00:00


Perserkatzen-Forum @ Perserkatzen-Forum at Facebookacebook

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Lieber Gast,
herzlich Willkommen im
Perserkatzen-Forum!



Derzeit betrachtest du das Forum als Gast, hast also kaum Zugriff auf unsere umfangreichen Foren, in denen es hauptsächlich um die Perserkatze, wie auch ihre kurzhaarige Verwandte, die Exotic Shorthair geht! Wenn du dich kostenlos registrierst, stehen dir eine Menge Funktionen zur Verfügung, unter anderem:

-eine eigene Galerie, in der Fotos übersichtlich in Hauptthemen und Kategorien hochgeladen werden können
-zahlreiche, schöne Bilder
-viele Informationen und Tipps rund um Katzen und deren artgerechter Haltung
-Tipps zur Pflege speziell von Perserkatzen
-Hilfe bei Fragen und Problemen
-Berechtigung zur Teilnahme am Fotowettbewerb mit der Möglichkeit spezielle Ränge und Fotoplätze zu gewinnen
-keine Werbung in den Foren oder Beiträgen

... und vieles mehr!


...jetzt registrieren!

Nach deiner Registrierung kannst du, mit Ausnahme des Vorstellungsforums, solange keine Beiträge schreiben und Themen eröffnen, bis du im Vorstellungsforum ein Thema eröffnet hast.
Es ist nur ein Beitrag, der sich aber lohnt!






Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 10 Beiträge ] 
AbonnentenAbonnenten: 0
LesezeichenLesezeichen: 0
Zugriffe: 1365

AutorNachricht
 Betreff des Beitrags: Wieder Perser im Ingolstädter Tierheim!
BeitragVerfasst: 5. Mär 2012, 16:50 

Highscores: 83
Hallo Ihr Lieben,

es sind wieder Perser im Ingolstädter Tierheim

http://www.tierheim-in.de/html/katzen_suchen____.html

Oben das Schwesternpaar Zora + Schnüffelchen, weiter unten die hübsche Pia.

Vielleicht hat ja jemand noch einen Platz für die Süßen :verliebts:

LG Andrea


Diesen Beitrag melden
Nach oben
  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Wieder Perser im Ingolstädter Tierheim!
BeitragVerfasst: 5. Mär 2012, 18:32 

Highscores: 83
Ist ja alles gut und schön und die Tiere tun mir ja sehr leid.
Aber, wenn ich wieder lese, Wohnung mit vernetztem Balkon,
könnte ich kotzen. Das ist genauso wie bei Tiere suchen ein
Zuhause. Immer wieder für jede Katze mitunter Wohnung mit
vernetzten Balkon. So ein Schwachsinn und gerade der Perser
ist mitunter eine reine Wohnungskatze. Kein Wunder mitunter,
dass Tiere nicht vermittelt werden.

Manchmal habe ich das Gefühl, die Tierschützer haben alle
einen am Christbaum ... :schlg:


Diesen Beitrag melden
Nach oben
  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Wieder Perser im Ingolstädter Tierheim!
BeitragVerfasst: 6. Mär 2012, 11:23 

Highscores: 83
Mittlerweile sehe ich das ähnlich wie Monika. Wenn man sich die Bedingungen der Tierheime anschaut fragt man sich was die eigentlich wollen. Da wird über die vielen Tiere gejammert wenn man aber einem eine Chance geben will, wird entweder nicht reagiert oder Anforderungen gestellt. Entweder sollen 2 vermittelt werden (was ich ja auch verstehe, wenn man berufstätig ist) oder aber es soll als Einzelkatze gehalten werden und dann darf man nicht berufstätig sein. Manche fordern selbst bei Persern Freigang. Ich habe 2 Perser (14 und 16 Jahre) die waren noch nie draussen. Ich hatte immer einen Balkon aber ich durfte den nicht mit Netzen absichern, weil das meine Vermieter nicht duldeten. Beide Katzen konnten aber auf den Balkon so lange ich dabei war. Wenn heute, wo sie schon so alt sind, die Balkontüt aufsteht wird mal kurz geguckt und dann geht es wieder rein ins warme Bettchen. Ich weiß, dass Tierschützer und viele andere Leute sich unter einer katzengerechten Haltung was ganz anderes vorstellen und für die "reine" Wohnungskatzen eine Qualhaltung ist. Aber wie gesagt, ich habe seit über 30 Jahren Perser die nie draussen waren und ich hatte nicht das Gefühl, dass sie etwas vermissen.
Meine Freundin hätte von manchen Tierheimem keinen Hunde bekommen, weil die Hunde 2 Stunden alleine gewesen wären. Dass die dann aber mit im Stall und beim Reiten dabei sind, hat man nicht akzeptiert. Sie hat sich dann einen aus einer Tötungsstation in Ungarn und einen aus Spanien geholt. Die armen deutschen (großen) Hunde mussten weiter im Tierheim bleiben.


Diesen Beitrag melden
Nach oben
  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Wieder Perser im Ingolstädter Tierheim!
BeitragVerfasst: 6. Mär 2012, 18:38 
Offline
Katzenflüsterin
Katzenflüsterin

Registriert: 09.2010
Beiträge: 372
Wohnort: Deutschland, Baden-Württemberg
Geschlecht: weiblich
Stadt: Bad Säckingen
Euere Erfahrungen sind auch meine. Nicht weniger Tierschützer bilden sich etwas
darauf ein, daß sie den § 11 des Tierschutzgesetzes kennen. Das heißt eber noch
lange nicht, daß sie mehr als diesen kennen. Sie haben keine Ahung von Persern
und anderen Rassekatzen, maßen sich aber an zu wissen was für diese gut ist.
Nur ein Beispiel: In einem mir bekannten Tierheim wurde ein 5 jähriger putzmunterer
Siamkater in einen weitab vom Tagesgeschehen gelegenen fensterlosen Raum ge-
sperrt, damit man seine rassetypische "Gesprächigkeit" nicht méhr hören mußte.
In der 5. Verbannungswoche war der Kater tot. Ich könnte noch weitere solche
Dinge aufzählen.
Das erklärt auch meinen Frust gegenüber Tierheimen. Was mir auch immer wieder
auf den HP's auffällt: Die Informationen über Katzenhaltung. Sind diese für evtl.
Tierquäler geschrieben oder werden alle Interessenten erst mal als potentielle
Tierquäler angesehen?
Ich habe grad wieder den Eindruck bekommen, als ich vor 2 Tagen bei einem
Tierheim nach einer 17jährigen Perserkatze gefragt habe.


Diesen Beitrag melden
Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Wieder Perser im Ingolstädter Tierheim!
BeitragVerfasst: 6. Mär 2012, 20:23 

Highscores: 83
ich persönlich finde es zum Beispiel doof, dass im Tierheim gelandete Perser zu Draußenkatzen gemacht werden. Wer sich der pflegeintensiven Rasse verschrieben hat möchte aber vielleicht gar nicht,dass die Fellnase das Draußen kennen lernt! Denn ich denke man wählt ja vielleicht gerade die Perser, weil sie als Wohnungsidealkatze gilt. Oder sehe ich das falsch?


Diesen Beitrag melden
Nach oben
  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Wieder Perser im Ingolstädter Tierheim!
BeitragVerfasst: 6. Mär 2012, 23:34 

Highscores: 83
ne, siehst du vollkommen richtig Ela!! :daumeni:


Diesen Beitrag melden
Nach oben
  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Wieder Perser im Ingolstädter Tierheim!
BeitragVerfasst: 7. Mär 2012, 20:13 

Highscores: 83
Bitte zerreisst mich nicht in der Luft... aber Tierheime sind mitunter auch recht teuer geworden... Klar müssen Kosten reingeholt werden und mir ist auch klar, dass sich viele intensiver überlegen, ob ein Tier nach Hause kommen soll, wenn es mehr kostet. Aber 80 Euro für eine normale Hauskatze find ich schon heftig. Ich hör auch oft: Da kann ich gleich noch etwas drauflegen und zum Züchter gehen, da weiß man, was man bekommt.
Ich finde, dass Tierheime "moderner" im Denken werden müssen. Ideen hätte ich viele, nur kein Tierheim, mit denen ich länger zusammen arbeiten wollen würde...


Diesen Beitrag melden
Nach oben
  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Wieder Perser im Ingolstädter Tierheim!
BeitragVerfasst: 9. Mär 2012, 16:32 

Highscores: 83
Bei uns kosten Katzen 120 Euro wenn man sie aus dem Tierheim holt. Wenn man eine abgibt kostet es auch 120 Euro. Da muss man sich nicht wundern, wenn die Leute die Tiere vor dem Tierheim anbinden oder aussetzen.


Diesen Beitrag melden
Nach oben
  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Wieder Perser im Ingolstädter Tierheim!
BeitragVerfasst: 30. Apr 2012, 11:08 

Highscores: 83
Find ich auch extrem teuer. Bei uns kommt es darauf an, ob sie kastriert vergeben werden u. wie alt sie sind.

Wenn sie älter als 9 sind bezahlst ca. 70

Und das mit dem vernetzten Balkon find ich auch unnötig. Meine rennen auf der Terrasse herum, die auch nicht vernetzt ist. Sie liegen nur herum, lassen sich sonnen u. kämen nie auf die Idee über die Terrasse mal abzuhauen. Ich könnt ´s noch verstehen, wenn man im Ergeschoss wohnt, damit sie nicht abhauen.

Aber noch unverständlicher find ich dann den gesicherten Garten. Wir haben über 1000 m2 wie soll ich das bitte sichern. Und Perser haben bei mir im Garten sowieso nichts verloren. Denn entweder werden sie gestohlen od. sie haben sämtliche Blätter u. anderes Zeug im Fell.


Diesen Beitrag melden
Nach oben
  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Wieder Perser im Ingolstädter Tierheim!
BeitragVerfasst: 30. Apr 2012, 11:12 

Highscores: 83
Und alle 3 suchen anscheinend noch immer ein Zuhause.


Diesen Beitrag melden
Nach oben
  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 10 Beiträge ] 

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Gehe zu:  
cron
Vista theme by HelterSkelter © 2007 ForumImages | Vista images © 2007 Microsoft | software © phpBB phpBB3 Forum von phpBB8.de
» Kontakt & Rechtliches Support / Hilfe Forum Gooof Webdesign Kostenloses Forum Dein Forumo Forum web tracker


Perser, Perserkatze, Perserkatzen, Perserkatzen-Forum, Perser-Forum, Perser in Not, Perser mit Nase, Perserkatze mit Nase, Perserkatze Pflege, Perserkatze Krankheiten, Perserkatze kaufen, Perserkatze zu verschenken, Perserkatzen Bilder, Züchter, Babys, Kitten, kaufen, Katze, Forum, Fellpflege, Augen, Charakter, scheren, in Not