Share to Facebook Share to Twitter Stumble It More...
Aktuelle Zeit: 24. Sep 2017, 00:01


Perserkatzen-Forum @ Perserkatzen-Forum at Facebookacebook

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Lieber Gast,
herzlich Willkommen im
Perserkatzen-Forum!



Derzeit betrachtest du das Forum als Gast, hast also kaum Zugriff auf unsere umfangreichen Foren, in denen es hauptsächlich um die Perserkatze, wie auch ihre kurzhaarige Verwandte, die Exotic Shorthair geht! Wenn du dich kostenlos registrierst, stehen dir eine Menge Funktionen zur Verfügung, unter anderem:

-eine eigene Galerie, in der Fotos übersichtlich in Hauptthemen und Kategorien hochgeladen werden können
-zahlreiche, schöne Bilder
-viele Informationen und Tipps rund um Katzen und deren artgerechter Haltung
-Tipps zur Pflege speziell von Perserkatzen
-Hilfe bei Fragen und Problemen
-Berechtigung zur Teilnahme am Fotowettbewerb mit der Möglichkeit spezielle Ränge und Fotoplätze zu gewinnen
-keine Werbung in den Foren oder Beiträgen

... und vieles mehr!


...jetzt registrieren!

Nach deiner Registrierung kannst du, mit Ausnahme des Vorstellungsforums, solange keine Beiträge schreiben und Themen eröffnen, bis du im Vorstellungsforum ein Thema eröffnet hast.
Es ist nur ein Beitrag, der sich aber lohnt!






Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 5 Beiträge ] 
AbonnentenAbonnenten: 0
LesezeichenLesezeichen: 0
Zugriffe: 1262

AutorNachricht
 Betreff des Beitrags: Auslandstierschutz
BeitragVerfasst: 7. Okt 2012, 18:15 

Highscores: 83
Als gepflegte, verwöhnte Perserkatze weiss man natürlich nicht, was sich da draussen in der Welt alles so abspielen kann und auch manche Dossis können/wollen sich keine Vorstellung darüber machen. Dank Facebook und diversen Foren kann man aber die Augen davor nicht mehr verschliessen.
Dieses Jahr bin ich in die Nähe von Izmir (Türkei) gefahren. Bereits 6 Wochen vorher habe ich mich auf flugpaten.com registrieren lassen. Es hat keinen Tag gedauert und ich hatte die erste Anfrage. Ich sollte auf dem Hinweg für die Tierinsel Umut Evi E.V. Sachspenden mitnehmen. Da wir (meine Tante und ich) mit SunExpress flogen, hatten wir die Möglichkeit pro Person 30 kg Tierschutzgepäck kostenlos mitzunehmen. Wir mussten uns um nichts kümmern. Lediglich meine Flugdaten (Flug-Nr. , Abflugzeit/Ankunft) mussten mitgeteilt werden. Bereits 3 Tage später hatte ich von SunExpress die Bestätigung, dass ich 60 kg Animal Aid-Gepäck kostenlos mitnehmen kann. Von München aus wurden mir 4 Reisetaschen nach Haus gebracht, die ich dann mit meinem Gepäck eingecheckt habe. Wir haben alle Taschen extra noch mal mit Bändern gekennzeichnet, damit wir sie auch auf dem Gepäckband erkenen konnten. Wir hatten in bischen Bedenken, dass wir evtl. unseren Reisebus in Izmir verpassen, wenn sich die Leute, die das Gepäck abholen sollten, verspäten würden bzw. gar nicht kamen. Aber auch dafür hatten wir schon einen Plan. Im Notfall würden wir dei Gepäckstücke in Schliessfächer tun und "die Tierschützer" müssten halt sehen wie sie dran kamen. Das war aber gar nicht nötig, wir wurden schon am Ausgang erwartet und auch an Getränke für uns wurde gedacht. Leider hatten wir fast keine Zeit uns mit den netten Leuten zu unterhalten, die immerhin Samstag um 22.45 Uhr am Flughafen auf die Taschen und uns gewartet haben. Die Tierinsel arbeitet(e) sehr eng mit dem Tierheim in Özdere (in unserem Urlaubsort) zusammen und so hatte ich Gelegenheit bzw. die Adressen um mich vor Ort umzuschauen. Was dort vor Ort (auch logistisch) geleistet wird, kann man sich gar nicht vorstellen. Özden Omay eine türkische Tierschützerin ist fast Tag und Nacht auf den Beinen. Am 30.09.2012 war eine große Demonstration in Izmir gegen ein neues "Tierschutzgesetz" und Özdem sowie Sabine aus Berlin (die ihren Urlaub bei Özden verbracht hat) waren natürlich vor Ort. Die beiden sind/waren schon früh auf den Beinen, da die Strassenhunde - die den Motor von Özdens Auto zu kennen scheinen - gefüttert werden wollen und die über 30 Hunde die von Özden auf ihrem Gelände betreut werden, gefüttert, getränkt und beschmust und die Boxen gesäubert werden müssen. Danach geht es ab ins Tierheim um die fast 100 Hunde zu begutachten bzw. die Raubtiere zu füttern. Nebenbei werden dann noch Hunde/Katzen aus Containern gerettet und angefahrene Tiere zum Tierarzt gebracht. Am 04.10.2012 war dann Großkampftag über 40 Hunde und Katzen wurden an einem Tag (Dank Spenden aus Deutschland bzw. von sunnyday for animals) kastriert. Auch da war Özden in vorderster Front. Da Flugpaten auch vermittelte Tiere mit nach Deutschland nehmen, musste Özden in dieser Woche von insgesamt 6 Hunden Abschied nehmen. Zwei davon hatten wir im Gepäck. So ganz wohl war mir bei der Sache nicht. Gepäck kann man ja immerhin stehen lassen. Aber zwei Hunde. Noch dazu einer, der nur 3 Beine hatte. Aber auch da hatten wir nichts mit am Hut. Özden brachte die beiden Hunde zusammen mit Sabine (die einen Tag später wieder nach Berlin flog) an den Flughafen. Die Boxen wurden vor dem Gepäckschalter zusammengebaut und Özden half uns auch bei unserem Gepäck. Was ist, wenn die Hunde nicht abgeholt werden ? Özden konnte unsere Bedenken zwar nicht ganz zerstreuen aber jetzt hatten wir das Abenteuer gewagt. n Frankfurt mussten wir zum Schalter für Sondergepäck. Ein netter Angestellter, lud uns die beiden Boxen in denen die Hunde, die noch unter dem Beruhigungsmittel standen, auf einen Gepäckwagen und brachte uns bis zum Ausgang. Wir waren noch nicht ganz in der Halle als uns die neuen Besitzer der Hunde schon mit großem Hallo begrüssten und vor Dankbarkeit fast keine Worte gefunden haben. Wir waren alle so stolz, dass wir zwei Seelen die zwar im Tierheim in Özdere besser aufgehoben sind als auf der Strasse aber so lieb und freundlich waren, dass sie auf diesen Strassen bestimmt nicht lange überlebt hätten, zu einer schönen neue Heimat verholfen haben. Ich kann jedem nur ans Herz legen, wenn er ins Ausland fliegt/fährt sichGedanken über eine Flugpatenschaft zu machen. Es läuft alles sehr professionell ab. Man hat fast keine Arbeit und man geht schlafen mit der Gewissheit ein gutes Werk getan zu haben und die Augen der "geretteten" Tiere (auch Katzen werden vermittelt) vergisst man wahrscheinlich nie mehr.

Für das Tierheim in Özdere (Türkei) suche ich Hundehalsbänder und Leinen. Außerdem werden dringend Medikamente (Wurmkuren, Antibiotika usw.) benötigt. Die Medikamente können auch abgelaufen sein. Ich garantiere, dass die Sachspenden vor Ort ankommen da sie mit Flugpaten bzw. Leuten die mir persönlich bekannt sind, in die Türkei gebracht werden. Für nähere Auskünfte/Infos stehe ich gerne zur Verfügung (amelie1(at]web.de).


Diesen Beitrag melden
Nach oben
  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Auslandstierschutz
BeitragVerfasst: 7. Okt 2012, 19:20 
Offline
Katzenflüsterin
Katzenflüsterin

Registriert: 09.2010
Beiträge: 372
Wohnort: Deutschland, Baden-Württemberg
Geschlecht: weiblich
Stadt: Bad Säckingen
Hut ab vor SunExpress. Die tun ja wirklich viel für den Tierschutz, wenn das so abgelaufen ist.
Ganz anders TUIfly und andere. Wir waren eine Zeit lang jedes Jahr ein mal auf Lanzarote und
ich hatte eine persönliche Beziehung zu den Leuten vom Tierheim Sara auf Lanzarote aufgebaut.
Jedesmal einige Besuche, Spenden und auch mal ein paar Stunden Mithilfe bei personellen Eng-
pässen. In dieser Zeit habe ich in meiner Tierärzte-Verwandtschaft und auch bei den hiesigen
Tierhärzten Medikamente, Spritzen und vieles andere gesammelt. Vor 6 Jahren hatte ich dann
soviel, daß ich es nicht mehr in meinem Koffer unterbringen konnte. Eine Anfrage bei TUIfly
wegen Sondergepäck wurde negativ beschieden, Mehrgepäck wurde auch nicht bewilligt.
Ich habe dann alles für das Tierheim in meinen Koffer gepackt, es wurde klamottenmäßig
ein sehr sparsamer Urlaub für uns. Ich habe mich auch schon Wochen vorher bei SARA als
Flugpate angemeldet. Leider hat es von 5 Versuchen nur bei einem geklappt. Die anderen
Male hat TUI von einem Tag auf den anderen beschlossen, anstatt 4 Containern mit Katzen
nur 2 mitzunehmen. Seit jener Zeit verreisen wir auch nicht mehr mit TUI.
Mit Basel als Flughafen kann ma ja nur Tiere für einen Schweizer Tierschutzverein mitnehmen.
Da hast du in Frankfürt schon mehr Möglichkleiten.


Diesen Beitrag melden
Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Auslandstierschutz
BeitragVerfasst: 7. Okt 2012, 23:42 

Highscores: 83
Großartig! Vielen Dank für den ausführlichen Bericht! Ich freue mich sehr zu lesen, wie gut Flugpaten (-Neulinge) unterstützt werden und positive Erfahrungen machen. Ein ganz großer Beitrag in Sachen Auslandstierschutz! Gut fände ich, wenn so ein Erfahrungsbericht mal von einer Privatperson bei facebook zu lesen wäre, den ich teilen könnte. Denn selbst in meinem Bekanntenkreis gibt es noch immer Personen, die davon die Finger lassen. Einfach aus Angst, nachher auf Tieren oder Kosten sitzen zu bleiben. Da kann ich mir den Mund fusselig beten.
Du bist nicht zufällig bei facebook? :anmachen:


Diesen Beitrag melden
Nach oben
  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Auslandstierschutz
BeitragVerfasst: 8. Okt 2012, 20:46 

Highscores: 83
Ich bin bei Facebook. Ich werde den Beitrag dort veröffentlichen. Zumal in meinem Profil auch die Fotos von der Ankunft der Tiere bzw. uns sind. Ich hatte ja beeits vorher von unserem "Abentuer" erzählt. Heute hat mir dann eine Arbeitskollegin, die fast zu gleicher Zeit in Antalya war erzählt, dass sie im Hotel den Leuten von der "Großzügigkeit" von SunExpress berichtet hat, weil dort Leute vor Ort Katzenfutter gekauft haben und dies als verhältnismässig teuer empfunden haben. Die Leute (2 Ehepaare) wollen sich jetzt erkundigen, wie das mit SunExpress läuft, weil sie dann in Zukunft das Futter von hier mitnehmen wollen um die Katzen in der Anlage zu füttern. Toll fand ich auch, dass unter den Neuankömmlingen schon gleich neue "Paen" für die Katzen in der Anlage gesucht werden. So ist gewährleistet, dass die Tiere gefüttert werden. Wenn den Urlaubern so an den Tieren gelegen ist, müssen/werden auch die Hoteliers/Hotelleitungen umdenken.

Mein Profil bei Facebook ist Ulrike Amelie Arnold. Du kannst den Beitrag gerne teilen bzw. kopieren.


Diesen Beitrag melden
Nach oben
  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Auslandstierschutz
BeitragVerfasst: 8. Okt 2012, 23:55 
Offline
Katzenflüsterin
Katzenflüsterin

Registriert: 09.2010
Beiträge: 372
Wohnort: Deutschland, Baden-Württemberg
Geschlecht: weiblich
Stadt: Bad Säckingen
Gerade heute abend richtete ich das Katzenfutter für die Katzen unserer Appart-
mentanlage auf Fuerteventura. Dort füttere ich schon seit 1999 mindestens
2 x im Jahr während 2 Wochen die ca. 25 Katzen der Anlage. Die Katzen haben
dort ein kleines Haus (so ungefähr wie eine große Hundehütte, aber seitlich offen).
Auch ich habe schon an deutsche Katzenliebhaber Futter verteilt, mit der Bitte,
die Katzen nach meiner Abreise weiter zu füttern. Dieses Mal nehme ich 10 kg
mit, denn selbst das minderwertigste Futter kostet dort unten 3 €/kg.
Ich hoffe, daß ich meine kanarischen Lieblinge alle wohlbehalten wieder treffe.
Viele von ihnen kommen schon angerannt, wenn sie meine Stimme hören.
Nächsten Montag geht es los. Ich werden die Katzenanlage dieses mal foto-
grafieren und sie euch zeigen, wenn ich wieder zurück bin.
LG Romy


Diesen Beitrag melden
Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 5 Beiträge ] 

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Gehe zu:  
cron
Vista theme by HelterSkelter © 2007 ForumImages | Vista images © 2007 Microsoft | software © phpBB phpBB3 Forum von phpBB8.de
» Kontakt & Rechtliches Support / Hilfe Forum Gooof Webdesign Kostenloses Forum Dein Forumo Forum web tracker


Perser, Perserkatze, Perserkatzen, Perserkatzen-Forum, Perser-Forum, Perser in Not, Perser mit Nase, Perserkatze mit Nase, Perserkatze Pflege, Perserkatze Krankheiten, Perserkatze kaufen, Perserkatze zu verschenken, Perserkatzen Bilder, Züchter, Babys, Kitten, kaufen, Katze, Forum, Fellpflege, Augen, Charakter, scheren, in Not