Share to Facebook Share to Twitter Stumble It More...
Aktuelle Zeit: 20. Sep 2017, 18:26


Perserkatzen-Forum @ Perserkatzen-Forum at Facebookacebook

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Lieber Gast,
herzlich Willkommen im
Perserkatzen-Forum!



Derzeit betrachtest du das Forum als Gast, hast also kaum Zugriff auf unsere umfangreichen Foren, in denen es hauptsächlich um die Perserkatze, wie auch ihre kurzhaarige Verwandte, die Exotic Shorthair geht! Wenn du dich kostenlos registrierst, stehen dir eine Menge Funktionen zur Verfügung, unter anderem:

-eine eigene Galerie, in der Fotos übersichtlich in Hauptthemen und Kategorien hochgeladen werden können
-zahlreiche, schöne Bilder
-viele Informationen und Tipps rund um Katzen und deren artgerechter Haltung
-Tipps zur Pflege speziell von Perserkatzen
-Hilfe bei Fragen und Problemen
-Berechtigung zur Teilnahme am Fotowettbewerb mit der Möglichkeit spezielle Ränge und Fotoplätze zu gewinnen
-keine Werbung in den Foren oder Beiträgen

... und vieles mehr!


...jetzt registrieren!

Nach deiner Registrierung kannst du, mit Ausnahme des Vorstellungsforums, solange keine Beiträge schreiben und Themen eröffnen, bis du im Vorstellungsforum ein Thema eröffnet hast.
Es ist nur ein Beitrag, der sich aber lohnt!






Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 5 Beiträge ] 
AbonnentenAbonnenten: 1
LesezeichenLesezeichen: 0
Zugriffe: 1181

AutorNachricht
 Betreff des Beitrags: Tierrechte, Gesetze für Tiere nutzen!
BeitragVerfasst: 17. Jan 2013, 15:26 

Highscores: 83
Hallöchen,

ich habe gerade eine super interessante Website entdeckt. Hier geht es um bereits bestehende Gesetze und Rechte zum Thema Tiere. Sehr ausführlich wird hier auf Inhalte des BGBs eingegangen z.B. zum Thema Kastrationszwang, Fundtiere und die Pflichten der Gemeinden etc. Denn Gemeinden sind verpflichtet die Kosten von Behandlungen von Fundtieren zu übernehmen - so stehts wohl im BGB!!! Und das ist rechtlich verbindend.
Des weiteren bieten die Tierrechtsseminare an und, und, und .... lest selber:

http://www.tierschutz-guetersloh.de/

LG,
Katja


Diesen Beitrag melden
Nach oben
  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Tierrechte, Gesetze für Tiere nutzen!
BeitragVerfasst: 17. Jan 2013, 17:21 
Offline
Katzenflüsterin
Katzenflüsterin

Registriert: 09.2010
Beiträge: 372
Wohnort: Deutschland, Baden-Württemberg
Geschlecht: weiblich
Stadt: Bad Säckingen
Hallo Katja,

zu dem was Du schreibst kann ich nur sagen: Papier ist geduldig, vor allem das vom BGB.
Wie sich die Gemeinden in dieser Hinsicht aus der Pflicht zu schleichen versuchen, habe
ich in mehr als 4 Jahren aktiver Tierschutzarbeit erlebt. Wenn sich Tierschutzorganisationen
schon um die Tiere kümmern und sie vor allem aufnehmen, sollte eine Gemeinde nicht deren
Arbeit mit Schikanen behindern. Im Tierschutz Arbeitende machen das vor allem ehrenamt-
lich und sind froh, wenn sie die Tiere gut und ausreichend versorgen können. Da sollten
einige Gemeinden nicht versuchen, diese Leute mit Einzelnachweisen der Tierkosten zu
nerven, nur um sich ein paar Euro zu sparen. Wie soll man z.B. bei ca. 20 Fundtieren er-
fassen, was jedes einzelne frißt. Tierarztkosten sind ja noch ok und auch leicht zu ermitt-
eln. Aber Futterkosten?
Gäbe es nicht die vielen Freiwilligen im Tierschutz, müßten viele Gemeinden ihre eigene
Auffangstation bauen und zu derem Betrieb Personal bereitstellen. Ob das dann preiswer-
ter ist?

LG Romy


Diesen Beitrag melden
Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Tierrechte, Gesetze für Tiere nutzen!
BeitragVerfasst: 17. Jan 2013, 19:42 

Highscores: 83
Liebe Romy,

da hast du für dich/für deine Situation garantiert recht. Doch so ist es natürlich auch einfacher für die Gemeinden und viele Gemeinden/Angestellte wissen doch auch gar nichts von der gesetzlichen Lage - selber schon aus erster Hand gehört. Ich finde Wissen und Aufklärung sehr wichtig. Wer dann was, wie und ob anwendet, durchsetzt oder auch nicht, das muß letztendlich jeder einzelne für sich selbst entscheiden. Ich kenne auch einen Verein, der sich genau mit dieser Thematik auseinandersetzt, da sie grundlegend etwas auch für die Zukunft verändern möchten. Gerade weil ja die Vereine oft nur mehr schlecht als recht überleben können, da alles von Ehrenämtlern und Spendern finanziert und gestemmt wird. Es gibt halt nicht DIE eine richtige Vorgehensweise.

Aber wie gesagt mir ging es eigentlich hauptsächlich darum, denjenigen die sich mit der Materie noch gar nicht beschäftigt haben einen ersten Informationszugang aufzuzeigen. Schließlich kann es jedem mal passieren plötzlich ein herrenloses Tier zu finden und dann ist es gut zu wissen was man tun muß und kann und wo man evt. weitere Unterstützung herbekommt :smilin:

LG,
Katja


Diesen Beitrag melden
Nach oben
  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Tierrechte, Gesetze für Tiere nutzen!
BeitragVerfasst: 17. Jan 2013, 21:08 
Offline
Katzenflüsterin
Katzenflüsterin

Registriert: 09.2010
Beiträge: 372
Wohnort: Deutschland, Baden-Württemberg
Geschlecht: weiblich
Stadt: Bad Säckingen
Liebe Katja,
ich wollte Dir mit meiner Schilderung keinesfalls Deine gute Absicht torpedieren.
Natürlich ist es gut, daß immer mehr Menschen hierüber Bescheid wissen und sich
bei der Polizei oder der Gemeinde nicht abwimmeln lassen, wenn sie ein Tier gefunden
haben.
Ich bin jedoch der Meinung, wenn die entsprechende Sachbearbeiter bei den Städten
und Gemeinden schon keine Ahnung von diesen Gesetzen haben, sollten sie sich auch
nicht auf's hohe Roß setzen, wenn Tierschutzvereine das ihnen zustehende Geld für
die Fundtiere anfordern. Dieses Geld ist sehr oft schon von den Vereinen vorgeschos-
sen worden und fehlt in der Vereinskasse. Ich finde auch die Praxis, erst zum Jahres-
ende eine Abrechnung zu akzeptieren äußerst bedenklich. Sie zeigt, daß die Zuständigen
keine Ahnung vom täglichen Ablauf in Tierheimen haben.

LG Romy


Diesen Beitrag melden
Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Tierrechte, Gesetze für Tiere nutzen!
BeitragVerfasst: 18. Jan 2013, 12:31 

Highscores: 83
Ja ich denke auch. Da gehört einfach am besten noch ein Fachmann in Form eines Rechtsanwaltes (und ich denke über die Seite bekommt man bestimmt auch Unterstützung bei solchen Anfrage) mit ins Boot oder an die Seite.

Und ich habs auch nicht negativ aufgenommen was du gesagt hast. So schnell bin ich nich zu torpedieren ;-)

Liebe Grüße in die alte Heimat,
Katja


Diesen Beitrag melden
Nach oben
  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 5 Beiträge ] 

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Gehe zu:  
cron
Vista theme by HelterSkelter © 2007 ForumImages | Vista images © 2007 Microsoft | software © phpBB phpBB3 Forum von phpBB8.de
» Kontakt & Rechtliches Support / Hilfe Forum Gooof Webdesign Kostenloses Forum Dein Forumo Forum web tracker


Perser, Perserkatze, Perserkatzen, Perserkatzen-Forum, Perser-Forum, Perser in Not, Perser mit Nase, Perserkatze mit Nase, Perserkatze Pflege, Perserkatze Krankheiten, Perserkatze kaufen, Perserkatze zu verschenken, Perserkatzen Bilder, Züchter, Babys, Kitten, kaufen, Katze, Forum, Fellpflege, Augen, Charakter, scheren, in Not