Perserkatzen-Forum
https://www.perserkatzen-forum.de/

Kimba ist weg.....Er ist wieder da!!!
https://www.perserkatzen-forum.de/viewtopic.php?f=30&t=4335
Seite 2 von 2

Autor: ralle [ 28. Mai 2015, 09:00 ]
Betreff des Beitrags: Re: Kimba ist weg.....Er ist wieder da!!!

Hab mir gerade nochmal das Gehege angesehen. Kann es sein das er über die Baumkrone rübergesprungen ist? :keineahnung:

Gruß


Ralph

Autor: Otis [ 28. Mai 2015, 14:39 ]
Betreff des Beitrags: Re: Kimba ist weg.....Er ist wieder da!!!

Das ist ja nochmal gut gegangen. Ich finde anhand der Fotos auch, dass das Außengelände perfekt abgesichert ist. Wer rechnet schon damit, dass ein fauler Perser da drüberklettern will? Nicht mal Nellie ist während ihrer Rolligkeit abgehauen, dabei hätte sie über das Fenster aufs Dach klettern und sich von da mit etwas Geschick über einen Baum abseilen können. Einmal stand unten im Garten sogar ein weißer Hauskater und hat hochgeschaut. Wieso lockt Nellie ausgerechnet wieder einen ganz Weißen an? Auf jeden Fall hat sie da nur verächtlich vom Balkon runtergeguckt und ist danach schnell ins Kinderzimmer auf der anderen Seite des Hauses gelaufen, um sich dort auf dem Schreibtisch weiter herumzuwälzen. Der Kater war noch mehrere Stunden da, aber Nellie tauchte nicht wieder aus dem Kinderzimmer auf. Dann ist er abgehauen. Ob er kastriert ist oder nicht, kann ich nicht sagen. Er hat auch keinen Ton gesagt, hat nur geguckt.

Autor: Tessie [ 29. Mai 2015, 21:17 ]
Betreff des Beitrags: Re: Kimba ist weg.....Er ist wieder da!!!

So, das Material für Fort Nox ist bestellt und kommt hoffentlich bald,
Kimba ist nur am Motzen und will raus.
Könnte mir gut vorstellen, dass er auch noch unsauber wird, wo er jetzt
so angepisst ist wegen seinem Hausarrest. :schlg:

Aber seht mal selbst, was passiert wenn ich ihn ins Gehege lasse:

Bild

Der Plan ist, das letzte Stück Zaun oben durch Plexiglas zu ersetzen, damit er keinen Gripp zum
Klettern hat. Das sind 50 cm.
Die Rolle gab es am günstigsten 30 Meter x 1 Meter.
Sollte das nicht reichen, muss halt unten auch noch was hin, bleibt ja genug übrig.
Schwierig wird es beim Tor und der Tür aber da muss dann notfalls der Türanschlag
geändert werden, so dass sie nach außen aufgehen und wir müssen uns bücken beim
Durchgehen, aber was macht man nicht alles. :wooaaow:

Dann müssen wir gucken, ob er die Birke als Sprungschanze nutzt und gleich bis oben dran springt.
Wenn ja, dann müssen wir die fällen.
Das wäre für George sooooo schade, wo er doch so gerne in dem Körbchen ganz oben sitzt. :(

Autor: sagro [ 30. Mai 2015, 18:49 ]
Betreff des Beitrags: Re: Kimba ist weg.....Er ist wieder da!!!

Der ist ja dann wohl der Luis Trenker der Perserkatzen :grinsekatze:
Das ist jetzt bestimmt nicht einfach für Euch. Aber ich bin gegen Freigang, die Gefahren sind einfach zu hoch. Du hast einen schönen Garten, da können sich die Flöckchens ausleben, mehr kann man ihnen ohne Gefahr halt nicht bieten. da müssen sie durch, besser als die Gefahren des Freigängerleben.

Autor: tonicek [ 30. Mai 2015, 21:23 ]
Betreff des Beitrags: Re: Kimba ist weg.....Er ist wieder da!!!

Hallo, Doris, bin auf Reisen und erst heute hab' ich das hier gelesen. Muß Dir ganz ehrlich sagen, als ich den Anfang las, sind mir die Tränen gekommen - bei Deinen schönen Miezen. Hatte auch schon alle Hoffnung aufgegeben, daß er wieder kommt. --
Dann war er plötzlich wieder da - welch ein Glück . . . !!
[Ich schäme mich auch als Mann nicht, zu sagen, daß ich weine!]

Wenn unsere verschwinden würde - ich glaube, ich nähme mir das Leben !!!
Manchmal renne ich durch die Wohnung, wenn ich sie nicht sehe - dann rufe ich sie - aber keine Antwort !!! Ich werde verrückt, reiße die Matratzen hoch, weil sie oft unter das Bett sich legt - Nichts !!! Irgendwann finde ich sie im Kleiderschrank, mich mit lustigen Augen ansehend - ein ander mal hinter dem Fernseher - und dann glaube ich, sie macht das extra für mich um mich zu necken oder gar zu ärgern !!!

Schön, daß sie wieder da ist - als Strafe würde ich minimum 2 Wochen keine Leckerlies geben !!!

Drück den Strolch ganz lieb von mir und gib ihm 2- 3 auf den Hintern !!!

P.S.: Dein Foto vom 29.05., 21.17 Uhr ist einfach nur gut + super schön - großer Gott, welche Schönheiten hast Du erschaffen ???

Autor: chevykalos [ 1. Jun 2015, 07:08 ]
Betreff des Beitrags: Re: Kimba ist weg.....Er ist wieder da!!!

Hallo Doris,

so ein kleiner Kletteraffe.... :loooolo:
Das hat ihm wohl gefallen! :jappp:

Ich bin gespannt, wie es mit eurem "Umbau" weitergeht und was Kimba dazu sagt.

Autor: BeateRudolstadt [ 17. Jun 2015, 15:32 ]
Betreff des Beitrags: Re: Kimba ist weg.....Er ist wieder da!!!

Hallo Tessie,
Dein kleiner Liebling hat vermutlich Spaß daran gefunden allein zu stromern. Das wird ihm jetzt schwer fallen, darauf zu verzichten. Bin mal gespannt, wie sich die Sache weiter entwickelt. Ich wünsche Euch, dass alles gut enden wird.

Toni,
über das zweite Bild von Dir musste ich lachen. Deine Katze schaut, als ist sie bockig, weil Du sie schon gefunden hast. :rofl:

LG Beate

Autor: Tessie [ 22. Jun 2015, 17:24 ]
Betreff des Beitrags: Re: Kimba ist weg.....Er ist wieder da!!!

Bild

So, die Bauarbeiten sind fast abgeschlossen und schon
erfolgreich :juchhuu:

Er hat es mehrfach versucht aber es nicht geschafft das
Plexiglas zu überwinden.
Jetzt muss noch ein blanker Draht gezogen werden, den wir
erden, damit auch der Strom noch zusätzlich greift.

So langsam werde ich wieder entspannter und muss nicht
alle 3 Minuten nachsehen gehen.
Aber nachts wird es keinen Ausgang mehr geben, sobald die
Dämmerung beginnt, läuft er nur am Zaun auf und ab und schaut
nach oben, ob es nicht doch eine Sicherheitslücke gibt. :roll:

Wir hatten für 10 Tage eine sehr sportliche EKH hier zur Urlaubspflege,
die hat es auch getestet und ist auch gescheitert. :daumeni:


@ Toni: Deine Maus ist einfach der Hammer, dieser Blick als du sie gefunden hast. :verliebt2:

Autor: chevykalos [ 23. Jun 2015, 07:11 ]
Betreff des Beitrags: Re: Kimba ist weg.....Er ist wieder da!!!

Das sieht ja toll aus! :superdaumen: :superdaumen:
Glaub ich dir, dass du jetzt ruhiger bist und keine Angst mehr haben musst.
Dieser kleine Schlawiner.... :loooolo:

Autor: Otis [ 23. Jun 2015, 08:41 ]
Betreff des Beitrags: Re: Kimba ist weg.....Er ist wieder da!!!

Hallo Doris,

Sabine hat recht, dein Kimba ist der Luis Trenker unter den Persern. Erstaunlich, was er schafft und welchen Freiheitsdrang er hat.

Meine Nellie klettert ja immer wieder mal über das Fenster in der Dachschräge aufs Dach und sitzt dann dort in der Dachrinne. Neulich saß sie da auch wieder, als ich sie gesucht habe. Aber sie war nicht allein. Bei ihr saß noch eine andere Katze, ob Kater oder Katze kann ich nicht sagen, denn der Besucher war bald wieder weg. Das Tier war eine EKH oder BKH in creme. Nellie hätte die Anwesenheit wohl nicht geduldet, wenn sie da nicht rollig gewesen wäre. Leider ist mir kein Foto von der Besucherkatze neben Nellie gelungen.

Die andere Katze muss sich über den Weidenbaum am Rand der Dachrinne hochgehievt und so auch wieder runtergeklettert sein. Glücklicherweise macht Nellie so was nicht.

Hier guckt, so sieht das aus. Für Kimba wäre das Abhauen da sicher auch kein Problem.
Dateianhang:
Dach1.jpg

Autor: BeateRudolstadt [ 19. Sep 2015, 16:30 ]
Betreff des Beitrags: Re: Kimba ist weg.....Er ist wieder da!!!

Hallo Tessie,
hat sich Dein Ausreiser mit der neuen Absicherung abgefunden?
LG Beate

Autor: Elro [ 20. Sep 2015, 00:05 ]
Betreff des Beitrags: Re: Kimba ist weg.....Er ist wieder da!!!

Oh weia, die Nellie will doch nicht schon wieder Kinder bekommen wollen?


Liebe Grüße Elke

Autor: Tessie [ 22. Sep 2015, 17:35 ]
Betreff des Beitrags: Re: Kimba ist weg.....Er ist wieder da!!!

BeateRudolstadt hat geschrieben:
Hallo Tessie,
hat sich Dein Ausreiser mit der neuen Absicherung abgefunden?
LG Beate


So lala, er hat noch ein paar Mal versucht zu klettern und dann
eingesehen, dass es nichts bringt.

Leider ist er jetzt immer mal wieder unsauber. :roll:

Autor: BeateRudolstadt [ 24. Okt 2015, 14:53 ]
Betreff des Beitrags: Re: Kimba ist weg.....Er ist wieder da!!!

Hallo Tessie,
so eine Reaktion habe ich vermutet. Hoffentlich kann sich Dein Liebling mit dem eingeschränktem Bereich wieder anfreunden. Er ist ja wirklich sehr schön.
Wenn er weiter unsauber bleibt, würde ich im Außenbereich Beschäftigungsmöglichkeiten einbauen. Vielleicht hilft ihm dass, die große Beschäftigungsvielfalt vom Freigang zu vergessen.
LG Beate

Seite 2 von 2Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]
phpBB Forum Software