Perserkatzen-Forum
https://www.perserkatzen-forum.de/

160 Katzen in Colorado Springs USA gerettet
https://www.perserkatzen-forum.de/viewtopic.php?f=66&t=3777
Seite 1 von 1

Autor: Missyp [ 16. Feb 2013, 20:47 ]
Betreff des Beitrags: 160 Katzen in Colorado Springs USA gerettet

Hallo,
ich weiss nicht ob das nun wirklich in diese Sparte passt - aber habt ihr schon davon gehört?
Ca. 160 Katzen aus einem Haus/Hof gerettet? USA Colorado Springs

Ich meine Tierliebe ja, aber bitte in Maßen! Ich würde auch gerne jedes kleine süße Kätzchen aufnehmen.. aber NICHT, wenn
ich den Katzen dann kein vernünftiges, was auch die Versorgung betrifft, gesundheitliche Versorgung auch, Zuhause bieten kann.
Dieses kann man schon in die Sparte "Animal Hording" werfen .. wenn ich das mal vorsichtig so ausdrücken darf. Ich finde
es unfassbar traurig.. wie müssen die einzelnen Katzen gelitten haben??! Da gab es sicher keine vorsichtige Zusammenführung, geschweige denn ..
für jedes einzelne Tier tägliche Zuwendung, Untersuchungen vorher - einfach zusammengefercht :weine: Auch wenn dies vielleicht wirklich nur "Tierliebe" gemacht wurde ..
in Anführungsstrichen geschrieben, ihr könnt euch ja denken warum in diesem Fall..

http://www.lifewithcats.tv/2013/01/30/2 ... ue-groups/

Da war letztens erst der Bericht aus China .. ca. 1000 Katzen sozusagen vor dem Kochtopf gerettet..
Und die aufgedeckten Fälle sind sicher nur ein Teil, eine Dunkelzahl..

Sorry .. aber bei sowas ist mir einfach nur zum heulen zumute :weine:

LG

Autor: Monika [ 16. Feb 2013, 23:12 ]
Betreff des Beitrags: Re: 160 Katzen in Colorado Springs USA gerettet

für mich auch - falsche Liebe, würde mir ja schon in der Seele
wehtun, die Tiere alle in den Käfig stecken zu müssen ...

Autor: Angela [ 17. Feb 2013, 09:20 ]
Betreff des Beitrags: Re: 160 Katzen in Colorado Springs USA gerettet

Ich schließe mich Euch an, denn ich könnte auch niemals Katzen in Käfige
stecken und sie darin vegetieren lassen ... :nope: :neee:

LG von Angela :flower:

Katzen regieren die Welt, ohne dies je zu verraten.
Rainer Brambach

Autor: haffi10 [ 17. Feb 2013, 13:00 ]
Betreff des Beitrags: Re: 160 Katzen in Colorado Springs USA gerettet

Einfach nur schlimm und traurig :neee: !!!

Autor: Inga [ 17. Feb 2013, 14:28 ]
Betreff des Beitrags: Re: 160 Katzen in Colorado Springs USA gerettet

fürchterlich....einfach nur fürchterlich. :weine:

Autor: solymar [ 17. Feb 2013, 17:37 ]
Betreff des Beitrags: Re: 160 Katzen in Colorado Springs USA gerettet

Hallo ihr Lieben

Leider sind solche Fälle hier nicht selten. Nur sind nicht immer 160 Tiere involviert sondern "nur " 30 oder 40. Meistens handelt es sich hierbei um Kitty Mills oder Katzen Hoarter. Beides ist furchtbar und leider weiß man oft nicht was dann weiter mit den Tieren passiert. Falls man für die Tiere keine Pflegefamilie oder Rescue Organisation findet werden die Tiere oft eingeschläfert. Hier in Kalifornien z.B gibt es fast keine no kill Shelter. Tierheime sind hier konstant überfüllt weil Menschen ihre Tiere aus mir oft unbegreiflichen Gründen abgeben.

LG

Silvia

Autor: Krümelkatz [ 16. Mär 2013, 12:35 ]
Betreff des Beitrags: Re: 160 Katzen in Colorado Springs USA gerettet

:halluho:

Sowas gibt es doch überall, immer mal wieder, auch wenn vielleicht nicht immer eine so hohe Anzahl Katzen oder auch Hunde oder Kleintiere beteiligt ist. Schlimm ist das. :ojeoje:

Seite 1 von 1Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]
phpBB Forum Software